Aerosieger.de

Das Luftfahrt-MAGAZIN

Montag, 24. Juli 2017, 02:31 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Ryanair in Rom: Netzwerken mit anderen Airlines

 

19. Mai 2017 - 10:58 Uhr


Zivile Luftfahrt

Anschlussflüge über den Flughafen Rom Fiumicino sind nun auch bei Ryanair möglich. Reisende können somit auf ein noch größeres Streckennetz der Airline zugreifen und haben erstmals die Möglichkeit, Ryanair-Anschlussflüge direkt zu buchen und umzusteigen. Beginnend mit zunächst zehn Strecken ab Rom, kann man nun zum Anschlussflug wechseln, ohne erneut einchecken zu müssen. Auch das Gepäck kann einfach bis zum Zielort aufgeben werden. Der Service für Anschlussflüge ist die aktuelle Neuheit im Rahmen des vierten Jahres des "Always Getting Better"-Programms von Ryanair. Erweist sich der Rom-Fiumicino-Testversuch als erfolgreich, werden im Verlauf dieses Jahres noch weitere Angebote für Anschlussflüge im gesamten Streckennetz von Ryanair eingeführt.


Ab sofort können Ryanair-Kunden


  • Anschlussflüge ab Rom Fuimicino online suchen
  • Anschlussflüge auf einer der anfänglich zehn Strecken von und nach Rome Fiumicino buchen (weitere sollen folgen)
  • Verbindungen von und nach Alicante, Barcelona, Bari, Brüssel, Catania, Cpomiso, Malta und Palermo über Rom Fuimicino wählen
  • direkt zu Anschlussflügen umsteigen ohne erneut "an Land zu gehen"
  • Aufgegebenes Gepäck direkt zum Zielort transportieren lassen
  • Eine Buchungsnummer für beide Flugbuchungen erhalten


    Darüber werden Gespräche mit Aer Lingus, Norwegian sowie anderen potenziellen Partnern mit dem Ziel fortgesetzt, noch in diesem Jahr Flugverbindungen mit Drittfluggesellschaften realisieren zu können.

Diesen Beitrag empfehlen

(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.2785821 Sekunden.
OK
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren