Aerosieger.de

Das Luftfahrt-MAGAZIN

Samstag, 25. März 2017, 16:33 Uhr

METAR/TAF

METAR/TAF Airport-Wetter | Aerosieger.de - Das täglich aktuelle Fliegermagazin

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Anzeige

Silk Way Airlines beim ACD: Deutschland lässt Potenzial liegen

24. Mär 2017 - 11:25 Uhr
Silk Way Airlines beim ACD: Deutschland lässt Potenzial liegen

Die Frachtströme zwischen Europa und Asien haben angesichts des zunehmenden Internethandels ein großes Entwicklungspotenzial. Das machte Wolfgang Meier, Senior Vice President der Silk Way Gruppe, auf einem Treffen des Aircargo Clubs Deutschland in Frankfurt am Main deutlich.

Flughafen Wien legt Rechtsmittel gegen Pistenverbot ein

23. Mär 2017 - 21:30 Uhr

Fristgerecht hat die Flughafen Wien AG Rechtsmittel gegen das vom Bundesverwaltungsgericht ausgesprochene Verbot des Baus der dritten Piste eingebracht. Grundlage der Rechtsmittel ist einerseits die Verletzung wesentlicher, verfassungsmäßig geschützter Rechte wie Eigentumsfreiheit, Erwerbsfreiheit und des Gleichheitsgebots. Überdies seien für die Entscheidung herangezogene Rechtsvorschriften willkürlich und denkunmöglich ausgelegt worden. Vor allem aber sei die Entscheidung in wesentlichen Punkten inhaltlich rechtswidrig, in der Begründung widersprüchlich und es würden wesentliche Verfahrensgrundsätze, etwa das Gebot des Parteiengehörs, sträflich verletzt.

Ruag mit Rekordzahlen aus 2016

23. Mär 2017 - 21:17 Uhr

Der internationale Technologiekonzern Ruag erwirtschaftete 2016 mit CHF 1.858 Mio. (Vorjahr CHF 1.744 Mio.) den höchsten Umsatz seiner Geschichte. Weitere Höchstmarken konnten beim Ergebnis vor Zinsen und Steuern (EBIT) mit CHF 151 Mio. (CHF 137 Mio.) sowie beim Auftragseingang mit CHF 2036 Mio. (CHF 1.828 Mio.) erreicht werden. Der Anteil des zivilen Geschäfts gegenüber dem militärischen stieg auf 57 Prozent, und der Umsatzanteil im Ausland nahm leicht auf 63 Prozent zu. Alle fünf Divisionen arbeiteten gewinnbringend und trugen zum positiven Konzernergebnis bei. Mit dem signifikanten Wachstum beim EBIT (10,4 Prozent) und Umsatz (6,5 Prozent) hat Ruag einen profitablen Wachstumskurs erreicht.

Verkehrswachstum am Flughafen Schönefeld

23. Mär 2017 - 10:52 Uhr
Verkehrswachstum am Flughafen Schönefeld

In den ersten zwei Monaten im Jahr 2017 sind über 4,5 Millionen Passagiere ab Schönefeld und Tegel geflogen. Das sind acht Prozent mehr als im Vergleichszeitraum 2016. Am Flughafen Schönefeld stieg die Passagierzahl im Vergleich zum Vorjahr sogar um 16,1 Prozent.

Lufthansa Technik steigerte Umsatzerlöse auf 5,144 Mrd. Euro

22. Mär 2017 - 12:25 Uhr

Die Lufthansa Technik AG mit Sitz in Hamburg hat im Jahr 2016 ihren internationalen Wachstumskurs fortgesetzt und bei stark erhöhten Investitionen ein gutes Ergebnis erzielt. Die Steigerung des Umsatzes mit konzernexternen Kunden konnte den Rückgang der internen Aufträge überkompensieren. Die Umsatzerlöse stiegen um 45 Mio. Euro von 5,099 Milliarden Euro auf 5,144 Milliarden Euro. Als Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Adjusted EBIT) hat das Unternehmen 411,3 Millionen Euro erreicht (Vorjahr: 454,4 Mio. Euro). Diese Zahlen der Lufthansa Technik AG und 22 voll konsolidierter Gesellschaften wurden heute vorgestellt.

Von Hoensbroech als Vorstand verlängert

21. Mär 2017 - 20:45 Uhr
Von Hoensbroech als Vorstand verlängert

Dr. Alexis von Hoensbroech ist für weitere fünf Jahre zum Vorstand Produkt und Vertrieb der Lufthansa Cargo AG berufen worden. Der Aufsichtsrat des Unternehmens hat seinen Vertrag frühzeitig und einstimmig bis zum 30. November 2022 verlängert.

Auch UFO und Lufthansa wollen nun Schlichtung

20. Mär 2017 - 18:29 Uhr

In der schwelenden Tarifauseinandersetzung zwischen der Unabhängigen Flugbegleiter Organisation (UFO) und den Low-Cost-Flugbetrieben des Lufthansa-Konzerns konnten die Beteiligten einen Durchbruch erringen. Beide Seiten einigten sich am heutigen Montag darauf, alle offenen Fragen bezüglich der Arbeits- und Vergütungsbedingungen für das Kabinenpersonal im Wege eines verbindlichen Schlichtungs- und Moderationsprozesses zu klären. Ein vergleichbares Vorgehen war zwischen UFO und Lufthansa bereits in der Vergangenheit gewählt worden und führte unter Matthias Platzeck, Ministerpräsident a.D. und ehemaliger SPD-Bundesvorsitzender, zu einem erfolgreichen Schlichtungsergebnis im Sommer 2016.

Neu im Aufsichtsrat von Lufthansa Technik

20. Mär 2017 - 16:18 Uhr

Die Lufthansa Technik AG hat zwei neue Aufsichtsratsmitglieder. Die Hauptversammlung berief Dr. Myriam Meyer und Ulrik Svensson in das Gremium. Dr. Myriam Meyer ist Inhaberin und Geschäftsführerin der Schweizer mmtec. Zuvor war die an der ETH Zürich promovierte Maschineningenieurin unter anderem CEO von Ruag Aerospace sowie in Topmanagement Positionen bei Swissair und bei Roche. Sie übernimmt das Mandat von Li Hai. Ulrik Svensson ist als Mitglied des Vorstands der Deutschen Lufthansa AG verantwortlich für das Ressort Finanzen. Zuvor war er CEO der Melker Schoerling AB, davor Managing Director und CFO der SWISS International Airlines.

Rainer Bretschneider jetzt Aufsichtsratsvorsitzender am BER

20. Mär 2017 - 09:37 Uhr

Der brandenburgische Staatssekretär und Flughafenkoordinator Rainer Bretschneider ist neuer Vorsitzender des Aufsichtsrats der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH. Bretschneider wurde in der Sitzung am Freitag einstimmig gewählt. Stellvertretender Vorsitzender bleibt Holger Rößler, Gewerkschaftssekretär von ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Bezirk Berlin. Als dritter Geschäftsführer und Arbeitsdirektor wurde Dr. Manfred Bobke-von Camen gewählt. Bobke-von Camen ist Rechtsanwalt. Er tritt seinen Dienst am Montag an. Neue Mitglieder des Aufsichtsrats sind: Dr. Margaretha Sudhof, Staatssekretärin in der Senatsverwaltung für Finanzen, Gerry Woop, Europa-Staatssekretär in der Senatsverwaltung für Kultur und Europa, sowie Prof. Dr.-Ing. Norbert Preuß, Managing Director der CBRE PREUSS VALTEQ GmbH.

Rekordergebnis trotz Verkehrsrückgangs am Fraport

18. Mär 2017 - 09:38 Uhr

Die Fraport AG blickt auf ein erfolgreiches Geschäftsjahr 2016 zurück, in dem trotz herausfordernder Rahmenbedingungen für die Luftverkehrsbranche und einer leicht rückläufigen Verkehrsentwicklung am Frankfurter Flughafen ein Rekordergebnis erzielt wurde. Der Umsatz lag bei 2,59 Milliarden Euro und damit 0,5 Prozent unter dem Vorjahreswert. Bereinigt um Änderungen im Konsolidierungskreis aufgrund des Anteilsverkaufs an der Fraport Cargo Services und des Verkaufs der Air-Transport IT Services wäre der Umsatz um 46,2 Millionen Euro oder 1,8 Prozent gestiegen. Gründe für den Umsatzanstieg auf bereinigter Basis waren insbesondere das anhaltende Wachstum der Konzern-Flughäfen in Lima (Peru), Varna und Burgas (Bulgarien), der Tochtergesellschaft Fraport USA sowie Grundstücksverkäufe.

Flughafen Wien will mit virtuellem Gebäude effizienter werden

17. Mär 2017 - 20:38 Uhr

Der Flughafen Wien als größtes gebäudeübergreifendes virtuelles Simulationsmodell Österreichs für Infrastruktur, Gebäude und Nutzung: VIE und die Technische Universität Wien untersuchen im Rahmen eines Forschungs- und Entwicklungsauftrags Möglichkeiten zur Optimierung von Nachhaltigkeit und Energieeffizienz am Airport. Experten der TU Wien erstellen dabei den Flughafen Wien als das bisher größte virtuelle Simulationsmodell in Österreich und verknüpfen und analysieren alle Daten des Gebäudemanagements. Ziel ist, mit den gewonnenen Erkenntnissen zukünftige Projekte wie die Terminalerweiterung und den Bürokomplex "Office Park 4" nach energieeffizienten Maßstäben zu planen und die rund 100 bestehenden Gebäude zu optimieren.

Konzession für Hercílio Luz geht an Flughafen Zürich

17. Mär 2017 - 20:32 Uhr

Die Flughafen Zürich AG gewinnt die Konzession für den Ausbau und Betrieb des internationalen Flughafens Hercílio Luz (IATA: FLN) in Florianópolis im Süden Brasiliens. Mit 3,6 Millionen Passagieren und einem Umsatz von CHF 26 Millionen im Jahr 2016 zeigte der Flughafen Hercilio Luz die stabilsten Verkehrszahlen der vier privatisierten Flughäfen während der brasilianischen Rezession. Der Flughafen mit einem Einzugsgebiet von 1,1 Millionen Menschen befindet sich auf Santa Catarina, einem beliebten Urlaubsziel für lokale wie auch internationale Reisende. Der jährliche Passagierzuwachs betrug in den letzten sechs Jahren vor der Rezession durchschnittlich 9,7 Prozent. Die Flughafen Zürich AG beteiligte sich erstmals vor vier Jahren an einem brasilianischen Flughafen und erwarb 25 Prozent in der Privatisierung des Flughafens Belo Horizonte mit zehn Millionen Passagieren.

Fraport bekommt Konzession für brasilianische Flughäfen

17. Mär 2017 - 19:28 Uhr

Bei der dritten Runde des Flughafen-Privatisierungsprogramms der brasilianischen Regierung hat die Fraport AG heute bei einem öffentlichen Bieterverfahren in São Paulo den Zuschlag für die beiden Flughäfen Fortaleza und Porto Alegre erhalten. Mit einem Gebot in Höhe von 1.505,75 Millionen Reais (rund 446,81 Millionen Euro) für den Flughafen Fortaleza und 382,01 Millionen Reais (rund 113,36 Millionen Euro) für den Flughafen Porto Alegre hat sich Fraport damit erfolgreich gegen starke internationale Konkurrenz durchgesetzt. Zusätzlich zum Konzessionspreis wird Fraport jährlich eine fünfprozentige Umsatzabgabe entrichten. An den beiden zur Privatisierung stehenden Flughäfen, die derzeit noch von der staatlichen Gesellschaft Infraero betrieben werden, bestand großes Bieterinteresse.

"Public Telescope" soll nach Hubble privat ins All

17. Mär 2017 - 12:41 Uhr

OHB Venture Capital GmbH gibt die Beteiligung an der astrofactum GmbH als Investor und strategischer Partner bekannt. astrofactum wurde 2014 mit dem langfristigen Ziel gegründet, einer breiten Nutzergruppe Zugang zu astronomischen Anwendungen aus dem Weltraum zu ermöglichen.

Anzeige
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »
(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.341501 Sekunden.