Aerosieger.de

Das Luftfahrt-MAGAZIN

Montag, 29. Mai 2017, 07:46 Uhr

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Anzeige

Boeing will Raumflugzeug Phantom Express entwickeln

26. Mai 2017 - 23:05 Uhr
Boeing will Raumflugzeug Phantom Express entwickeln

Boeing und US-amerikanische DARPA (Defense Advanced Research Projects Agency) wollen für einen Technologiedemonstrator zusammenarbeiten. Dazu soll ein Schiff für das Experimentelle Raumflugzeugprogramm (XS-1) gebaut und erprobt werden.

ESA-Astronaut Pesquet vor der Landung auf der Erde

20. Mai 2017 - 12:55 Uhr

Der ESA-Astronaut Thomas Pesquet und der russische Sojus-Kommandant Oleg Nowizkij sollen am Freitag, den 02. Juni nach einem sechsmonatigen Aufenthalt auf der Internationalen Raumstation (ISS) wieder zur Erde zurückkehren. Am 02. Juni verfolgt die ESA im Europäischen Astronautenzentrum (EAC) in Köln die Rückkehr von Thomas Pesquet zur Erde. Die verschiedenen Veranstaltungen beinhalten eine Live-Übertragung von der Landung der Raumkapsel, einen Fototermin mit Thomas Pesquet bei seiner Ankunft am Kölner Flughafen sowie eine Konferenz drei Tage nach der Landung.

"Überflieger" dürfen Experimente zur Raumstation schicken

09. Mai 2017 - 21:20 Uhr

Die drei Gewinnerteams des Wettbewerbs "Überflieger" stehen nun fest: Studierende der Universitäten Frankfurt, Stuttgart und Duisburg-Essen werden ihre Experimente während der kommenden Mission des deutschen ESA-Astronauten und ISS-Kommandanten Alexander Gerst im Sommer 2018 zur Internationalen Raumstation ISS senden dürfen.

Rückholung von Weltraumschrott: Die Zeit drängt

27. Apr 2017 - 13:09 Uhr

Angesichts von mehr als 750.000 gefährlichen Trümmerteilen, die aktuell die Erde umkreisen, sehen Raumfahrtagenturen dringend koordinierte internationale Maßnahmen als erforderlich, um die Sicherheit der Raumfahrt langfristig zu gewährleisten. Darüber herrschte Einigkeit bei der bislang größten europäischen Konferenz über Weltraumschrott. ESA-Generaldirektor Jan Wörner appellierte an die Beteiligten des Raumfahrtsektors, Schrott in der Erdumlaufbahn möglichst zu vermeiden. Dabei spielt die Entwicklung und Umsetzung des ESA-Programms zur Erfassung der Weltraumlage (Space Situational Awareness oder SSA), das auf der letzten ESA-Ministerratstagung 2016 beschlossen wurde, eine entscheidende Rolle.

Megakonstellationen und Weltraumschrott wachsendes Problem

26. Apr 2017 - 15:56 Uhr
Megakonstellationen und Weltraumschrott wachsendes Problem

Die Anzahl der Satelliten, die in den Orbit gebracht werden, ist in den vergangenen Jahren deutlich gestiegen. Allein am 15. Februar 2017 hat eine indische Trägerrakete die Rekordanzahl von 104 Satelliten gleichzeitig ins All gebracht. Was bedeuten Starts solcher Satellitenflotten für die Forschung und den Umgang mit Weltraumrückständen?

SpaceX startet erste Mehrweg-Rakete ins All

31. Mär 2017 - 21:11 Uhr
SpaceX startet erste Mehrweg-Rakete ins All

SpaceX hat erstmals eine seiner wiederverwendbaren Raketen erfolgreich zum zweiten Mal ins All geschickt. Die Falcon 9 hatte dazu einen SES-10 Telekommunikationssatelliten an Bord. Ziel ist ein geostationärer Orbit (Geostationary Transfer Orbit, GTO). Dort soll der Satellit mit 55 Ku-Band-Äquivalenten Dienste für Lateinamerika bereitstellen.

Kosmonaut Klaus-Dietrich Flade vor 25 Jahren auf der Mir

19. Mär 2017 - 07:59 Uhr
Kosmonaut Klaus-Dietrich Flade vor 25 Jahren auf der Mir

Auf den Tag genau heute vor 25 Jahren, am 19. März 1992, schwebte mit Klaus-Dietrich Flade der erste Deutsche als Kosmonaut in die russische Raumstation MIR ein. Flade ist ausgebildeter Testpilot sowie Luft- und Raumfahrtingenieur und bleibt im Rahmen der MIR’92-Mission sechs Tage lang als Wissenschaftskosmonaut auf dem damals einzigen Außenposten der Menschheit im All.

Deutsche Astronautin: Daten für Langzeitmissionen

01. Mär 2017 - 12:44 Uhr
Deutsche Astronautin: Daten für Langzeitmissionen

"Die Astronautin" heißt eine Initiative, in der derzeit eine deutsche Astronautin für eine zehntägige Mission auf der Internationalen Raumstation ISS sucht.

Copernicus: Experten sprechen beim Sentinel-Start

28. Feb 2017 - 16:08 Uhr

Der zweite Satellit der Sentinel-2-Mission im Rahmen des Copernicus-Programms der EU soll am 07. März um 02:49 Uhr MEZ (06. März um 22:49 Uhr Ortszeit) an Bord eines Vega-Trägers von Europas Raumflughafen in Französisch-Guayana aus starten. Dort werden 100 ausgewählte Akteure aus ganz Europa, geladene Gäste, Erdbeobachtungsexperten der ESA und Vertreter der neuen Nutzergeneration von Copernicus-Daten in einem neuen, informelleren und interaktiven Rahmen zusammenkommen. Neben dem Rednerpult wird in vier Themenecken über "Zivilschutz und Nahrungsmittelsicherheit", "Weltraumtechnologie, Betrieb und Geschäftstrends", "See- und Küstengebiete" sowie "Städte und Gesellschaft" diskutiert.

SpaceX will Touristen um den Mond fliegen

28. Feb 2017 - 12:19 Uhr
SpaceX will Touristen um den Mond fliegen

Das private Raumfahrtunternehmen SpaceX aus den USA hat angekündigt, zwei Raumfahrttouristen auf einen Flug um den Mond schicken zu wollen. Der Flug soll schon Ende nächsten Jahres stattfinden. Einen wesentlichen Teil der Kosten hätten beide bereits bezahlt.

K2: Kepler mit Handicap spürt weitere Planeten auf

15. Feb 2017 - 20:25 Uhr
K2: Kepler mit Handicap spürt weitere Planeten auf

Eigentlich war das 2009 gestartete NASA-Weltraumteleskop Kepler zur Suche nach extrasolaren Planeten schon 2013 wegen zweier defekter Schwungräder außer Betrieb gesetzt worden. Doch die Missionskontrolle schaffte es, den Teleskop-Orbiter in einem veränderten Betriebsmodus auf seiner Umlaufbahn um die Sonne in eine Raumlage zu manövrieren, die eine Fortsetzung der Mission ermöglichte.

Matthias Maurer aus Deutschland im ESA-Astronautenkorps

02. Feb 2017 - 15:42 Uhr
Matthias Maurer aus Deutschland im ESA-Astronautenkorps

Dr. Matthias Maurer wurde am 02. Februar 2017 im Europäischen Raumflugkontrollzentrum (ESOC) der ESA in Darmstadt als neues Mitglied des ESA-Astronautenkorps der Öffentlichkeit vorgestellt. In der ESA-Astronautenauswahl von 2009 war er bereits unter den Finalisten.

Röntgenteleskop eROSITA auf dem Weg nach Moskau

23. Jan 2017 - 12:11 Uhr
Röntgenteleskop eROSITA auf dem Weg nach Moskau

Das Röntgenteleskop eROSITA ist nun startbereit: Nicht in den Weltraum, aber schon mal nach Moskau geht die Reise am 20. Januar 2017 an Bord eines Frachtflugzeugs für das Hauptinstrument der russisch-deutschen Weltraummission Spectrum-Roentgen-Gamma (SRG).

Strahlenschutz für Astronauten: ISS wie auf dem Mars

15. Dez 2016 - 12:34 Uhr
Strahlenschutz für Astronauten: ISS wie auf dem Mars

Von außen sehen die Päckchen unspektakulär aus – aber in ihrem Inneren befinden sich jeweils hunderte von kleinen Detektoren, die in der Internationalen Raumstation ISS die kosmische Strahlung erfassen. Nun hat der europäische Astronaut Thomas Pesquet das mittlerweile zehnte Detektoren-Set für das Experiment DOSIS 3D im Forschungslabor Columbus installiert.

Anzeige
« 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 »
(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.323596 Sekunden.