Aerosieger.de

Das Luftfahrt-MAGAZIN

Donnerstag, 23. Februar 2017, 14:52 Uhr

METAR/TAF

METAR/TAF Airport-Wetter | Aerosieger.de - Das täglich aktuelle Fliegermagazin

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Anzeige

Nürnberg mit Zielen in Süd- und Osteuropa von Ryanair

09. Feb 2017 - 11:28 Uhr
Nürnberg mit Zielen in Süd- und Osteuropa von Ryanair

Ryanair hat den bislang umfangreichsten Winterflugplan für 2017/2018 ab Nürnberg vorgestellt. Mit zwei neuen Routen nach Krakau und Vilnius und vier neuen Winterverbindungen nach Bari, Madrid, Palermo und Porto (12 Strecken insgesamt) will Ryanair 57 mit wöchentlichen Flüge dann rund eine Million Passagiere pro Jahr befördern und dabei ein Wachstum von 36 Prozent in Nürnberg verzeichnen.

Hacker sollen Sicherheit bei Lufthansa testen

09. Feb 2017 - 11:15 Uhr

Seit gestern werden in einem ersten Schritt eingeladene Hacker und Forschungszentren am neu ausgerufenen Bug-Bounty-Programm der Lufthansa Group teilnehmen. Mit festgelegten Spielregeln können sie sich zu Beginn der Bug-Bounty auf die Suche nach Schwachstellen (Bugs) begeben. Je nach Schweregrad der gemeldeten Schwachstelle wird eine Belohnung (Bounty) in Form von Miles & More Prämienmeilen ausgeschüttet. Nach einem erfolgreichen Start eines zunächst eingeschränkten Bug-Bounty-Programms kann nun jeder Hackeronenutzer teilnehmen. Danach wird das Bug-Bounty-Programm auf weitere Webseiten der Lufthansa Group erweitert.

Aufsichtsrat für Berliner Flughäfen neu konstituiert

09. Feb 2017 - 11:10 Uhr

Der Aufsichtsrat der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH hat sich neu konstituiert. Mit Erreichen der Marke von 2.000 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern erhält das Unternehmen einen paritätisch besetzten Aufsichtsrat mit 20 Mitgliedern. Zehn Arbeitnehmervertreter wurden nach einer Wahl durch die Mitarbeiter in den Aufsichtsrat entsandt. Die andere Hälfte der Sitze verteilt sich entsprechend der Gesellschafteranteile auf Berlin, Brandenburg und den Bund. Michael Müller, Regierender Bürgermeister von Berlin, wurde erneut zum Vorsitzenden des Aufsichtsrats gewählt. Stellvertreter sind Holger Rößler, Gewerkschaftssekretär von ver.di – Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft Bezirk Berlin, sowie Staatssekretär Rainer Bretschneider, Flughafenkoordinator für die Staatskanzlei Brandenburg.

VIP und General Aviation Center am VIE mit neuer Leitung

09. Feb 2017 - 10:53 Uhr
VIP und General Aviation Center am VIE mit neuer Leitung

Neue Geschäftsführer für das VIP und General Aviation Center am Flughafen Wien: Mag. Michael Zach und Joubin Pour, MBA BSc, LLB bilden die neue Geschäftsleitung der Vienna Aircraft Handling GmbH, eine 100 Prozent-Flughafen-Wien-Tochtergesellschaft, und sind damit für das General Aviation Center sowie die exklusiven VIP- und Businessservices am Flughafen Wien verantwortlich.

NASA und ESA vereinbaren weiteres Orion-Modul

09. Feb 2017 - 10:36 Uhr

Im Jahr 2018 wird das Raumfahrzeug Orion für die NASA von einem europäischen Antriebs- und Versorgungsmodul über die Mondumlaufbahn hinaus und wieder zurück gebracht. Die ESA und Airbus Defence and Space haben sich mit der NASA auf den Bau eines zweiten Moduls für eine zweite, diesmal bemannte Mission geeinigt, die bereits 2021 starten soll. Erstmals seit 1972 werden Astronauten mithilfe eines europäischen Moduls, das Antrieb, Strom, Wasser und Temperaturkontrolle für ein maximal vierköpfiges Team bereitstellen wird, die niedrige Erdumlaufbahn verlassen. Diese Vereinbarung stellt eine Ausweitung der im Rahmen der Internationalen Raumstation existierenden Zusammenarbeit zwischen der ESA und der NASA in der bemannten Raumfahrt dar und ist für Airbus und ESA eine überzeugte Anerkennung ihres Know-hows.

Warnstreiks an Flughäfen vor Verhandlungstermin

08. Feb 2017 - 12:52 Uhr

Kurz vor der kommenden Verhandlungsrunde für die über 2.000 Beschäftigten der Bodenverkehrsdienstleister in Berlin-Brandenburg hatte die Gewerkschaft Verdi am heutigen Mittwoch zu einem Warnstreik aufgerufen. Bereits in der letzten Verhandlungsrunde am 25. Januar 2017 hatten die Arbeitgeber der Dienstleistungsgewerkschaft die angespannte wirtschaftliche Lage der einzelnen Unternehmen an den Standorten in Berlin und Brandenburg dargelegt, welche immer noch an der Umsetzung der 2013 beschlossenen Entgelterhöhung arbeiten. Für die heutige Arbeitskampfmaßnahme könne man kein Verständnis aufbringen, wo doch in Berlin schon vor drei Jahren ein einheitlicher Tarifvertrag geschaffen worden sei, der den bundesweiten Anforderungen der Verdi entspricht, erklärte die Arbeitgeberseite.

Etihad Airways setzt Wachstum fort

08. Feb 2017 - 12:46 Uhr

Etihad Airways hat mit 2016 ein weiteres Jahr anhaltenden Wachstums abgeschlossen. Erreicht wurde dies dank neuer Flugzeuge, zusätzlicher Frequenzen und der Einführung weiterer innovativer Produkte. Die Fluggesellschaft hat im vergangenen Jahr 18,5 Millionen Fluggäste transportiert – das ist gegenüber 2015 ein Plus um sechs Prozent. Die Fluggesellschaft war außerdem Teil der Entwicklung der Etihad Aviation Group, ein breiter aufgestelltes Luftfahrt- und Tourismusunternehmen, das nun auch Etihad Airways Engineering, Airline Equity Partners, Etihad Airport Services und die Hala Group umfasst. Die Gründung der Etihad Aviation Group wurde im Mai 2016 verkündet.

Brussels Airlines mit Lightweight AKE von Jettainer

08. Feb 2017 - 12:00 Uhr
Brussels Airlines mit Lightweight AKE von Jettainer

Jettainer hat die Steuerung und Wartung der Container für Brussels Airlines übernommen. Symbolisch wurde der Fluggesellschaft zum Start ein ULD mit besonderem Design übergeben, der künftig als Botschafter für beide Unternehmen unterwegs sein wird.

Warnstreiks der Bodenverkehrsdienste

08. Feb 2017 - 11:52 Uhr

Die Vereinte Dienstleistungsgewerkschaft (ver.di) hatte die Beschäftigten der Bodenverkehrsdienste an den Flughäfen Tegel und Schönefeld, Stuttgart und Hamburg zu Warnstreiks am heutigen Mittwoch, dem 08. Februar 2017, aufgerufen. Die Warnstreiks starteten zu Schichtbeginn in den frühen Morgenstunden und sollen bis etwa 11:00 Uhr andauern. Es war daher mit starken Beeinträchtigungen bis hin zu Flugstreichungen an allen genannten Flughäfen zu rechnen. Anlass für die Warnstreiks sind die laufenden Verhandlungen zu einem Vergütungstarifvertrag mit dem Allgemeinen Verband der Wirtschaft für Berlin und Brandenburg e. V., der Stuttgart Ground Services und der arbeitsrechtlichen Vereinigung Hamburg e.V.

Innovationspreis für innovative Luftfahrt sucht wieder Ideen

08. Feb 2017 - 10:28 Uhr

Der "Innovationspreis der Deutschen Luftfahrt" (IDL) startet in eine neue Runde: Ideen können ab dem 07. Februar bis zum 01. Mai 2017 (Bewerbungsschluss) in den vier Kategorien "Industrie 4.0", "Emissionsreduktion", "Customer Journey" und – erstmalig – "Fliegen neu denken" eingereicht werden. Die Kategorie "Fliegen neu denken" zeichnet dabei Innovationen rund um alternative und innovative Fluggeräte aus. Das können neu entwickelte An- oder Auftriebsarten sein oder Ideen für ein neu definiertes Zusammenspiel von Pilot, Crew und Passagier sowie Konzepte zum unbemannten oder zum autonomen Fliegen.

A350 im Low-Pass über Panorama in Hamburg

07. Feb 2017 - 19:14 Uhr
A350 im Low-Pass über Panorama in Hamburg

Flugzeug-Fans aufgepasst: Einen Tag vor dem ersten Airbus A350-900 Linienflug nach Delhi wird das weltweit modernste Langstreckenflugzeug Hamburg besuchen.

Themen auf der Flugausstellung AERO 2017

07. Feb 2017 - 13:10 Uhr
Themen auf der Flugausstellung AERO 2017

Die Geschichte der Luftfahrtmesse begann vor 40 Jahren mit zunächst 14 Ausstellern von Segelflugzeugen und Pilotenzubehör als Bestandteil der damaligen Messe "Rennsport, Motor, Freizeit". Die darauffolgenden Jahre brachten der ab 1993 eigenständigen AERO, die damals noch im zweijährigen Rhythmus stattfand, eine ständige Expansion.

Rettungshubschrauber des ADAC starten alle fünf Minuten

07. Feb 2017 - 13:02 Uhr

Die Hubschrauber der gemeinnützigen ADAC Luftrettung sind im Jahr 2016 zu 54.444 Notfällen gestartet. Das sind 382 mehr als im Vorjahr. Damit hoben die Lebensretter tagsüber im Durchschnitt etwa alle fünf Minuten zu einem Einsatz ab. Die Zahl der versorgten Patienten stieg bundesweit ebenfalls leicht auf 48.567 (plus 306). Davon mussten rund 13.000 mit dem Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht werden. Einsatzursache Nummer eins waren bei den Primäreinsätzen mit fast 50 Prozent erneut internistische Notfälle, wie akute Herz- und Kreislauferkrankungen. In zwölf Prozent der Fälle wurden die Lebensretter zu neurologischen Notfällen (zum Beispiel Schlaganfall) gerufen, bei zehn Prozent war ein Verkehrsunfall die Ursache.

Frankfurt-Hahn an Eilat in Israel angebunden

07. Feb 2017 - 12:38 Uhr

Noch gilt am Flughafen Frankfurt-Hahn der aktuelle Winterflugplan, doch für den nächsten Winter wird derzeit bereits rege geplant. Ein ganz neues Ziel steht nun bereits fest: Der israelische Badeort Eilat wird künftig ab dem Hunsrück-Airport erreichbar sein. Die Flüge sind in Kürze bei der Airline buchbar. Angeflogen wird der nördlich von Eilat gelegene Flughafen Ovda. Urlauber können von dort aus sowohl Eilat als auch die Hauptstadt Jerusalem oder die Metropole Tel Aviv gut erreichen. Der israelische Badeort Eilat liegt im Süden Israels direkt am Roten Meer. Urlauber können dort im Winter bei milden Temperaturen die Natur erkunden, mit Delfinen schwimmen oder den Ort als Ausgangspunkt nehmen, um von dort aus die reiche Kultur des Landes zu entdecken.

Anzeige
« 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 »
(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.3936131 Sekunden.