Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 05. Dezember 2019, 15:48 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Stationsüberflug

Ein Stationsüberflug (NDB oder VOR) geschieht in folgenden Schritten:

  1. Kommt man in die "cone of silence" oder "cone of confusion", so wartet man einen Moment und dreht dann mit einer Standardkurve auf den neuen Kurs ein.
  2. Befindet man sich auf dem neuen Kurs, wird die Stopuhr gedrückt.
  3. Jetzt fliegt man 30 Sekunden lang den neuen Kurs und stellt während dieser Zeit das neue (Outbound-)Radial ein. Man fliegt somit 30 Sekunden parallel zum eingestellten Radial.
  4. Dann schneidet man das eingestellte Radial mit 30° an.

 

Beispiel:

  1. Anflug auf die Station mit 360° (auf Radial 180)
  2. Überflug und Eindrehen auf Kurs 45°
  3. Drücken der Stopuhr und Kurs fliegen mit 45° (parallel zum R045)
  4. Einstellen R045 auf VOR. 30 Sekunden lang Kurs 75° Fliegen bis Radial 045 erreicht ist. Kurz vorher erneut 45°-Kurs eindrehen.
Der Überflug über ein NDB erfolgt im Prinzip auf die gleiche Weise, nur das hier nicht R045, sondern das Intercept- (im Beispiel: 75°) eingedreht werde muß.

 


(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.3014538 Sekunden.