OK
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 22. November 2017, 02:41 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Emirates bestellt 40 Dreamliner der 787-10 bei Boeing

 

13. Nov 2017 - 13:59 Uhr


Wirtschaft

Emirates will von Boeing 40 Flugzeuge des Dreamlinertyps 787-10 kaufen. Emirates, eine der weltweit größten Airlines, gab dies auf der Dubai Airshow bekannt. Mit Ausstattungen für die Flugzeuge hat der Kauf einen Wert von ca. 15.100.000.000 Dollar nach Listenpreisen. Emirates ist schon der größte Betreiber von Boeing 777 und wird auch als Erstkunde die die neuen 777X (150 Flugzeuge bestellt) im Jahr 2020 erhalten. Die 787-10 ist die größte Dreamliner-Variante und ergänzt die FLotte der 777 im Bereich mittelgroßer Langstreckenflugzeuge mit zwei Mittelgängen. Emirates sieht mit der B787 das passende Gegenstück zur B777 und dem Airbus A380, von dem die Airline bereits 100 Maschinen eingeflottet hat, um sich für die 2030er Jahre zu rüsten und das weltweite Netzwerk auszubauen.


Boeing konnte für den 787 Dreamliner nach eigenen Angaben bisher Bestellungen für 1.275 Flugzeuge verbuchen, davon 180 allein in diesem Jahr. Für die größte 787-10, die 5,5 Meter länger ist als die 787-9, dabei insgesamt 210 Bestellungen oder Absichten. 600 Dreamliner wurden bereits ausgeliefert. Boeing verlgleicht das Modell dabei mit Airbus und nennt die 787-10 die effizienteste Möglichkeit, ältere zweistrahlige Flugzeuge wie den A330-300 zu ersetzen.


Diesen Beitrag empfehlen

(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.280683 Sekunden.