OK
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 21. Januar 2018, 21:44 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Wizz Air bestellt noch einmal 146 Airbus neo

 

15. Nov 2017 - 11:21 Uhr


Wirtschaft

Wizz Air bestellt noch einmal 146 Airbus neo

Wizz Air erweitert ihre Flotte deutlich und plant einen weiteren immensen Expansionskurs. So wurde jetzt bei der Dubai Air Show mit Airbus der Kauf weiterer 146 Maschinen der Airbus A320neo Familie vereinbart – 72 Flugzeuge der A320neo und 74 Flugzeuge der A321neo.


Die Flugzeuge sollen ab dem Jahr 2022 ausgeliefert werden, das Gros der Maschinen wird in den Jahren 2025 und 2026 an den Start gehen und dann jenen 110 Airbus A321neo folgen, die Wizz Air bereits im Jahr 2015 bestellt hat. Nach den aktuellen Listenpreisen beträgt der Wert der aktuellen Bestellung 17,2 Milliarden US-Dollar, wobei Airbus durchaus Preisnachlässe eingeräumt hat. Die Bestellung erfolgt vorbehaltlich der Zustimmung der Wizz Air Anteilseigner.


Flottenerneuerung kommt der Luftfahrt zugute


Der europäische Flugzeugbauer Airbus habe erneut die beste Mischung aus Flugzeug, Kosteneffektivität, Support und Preis geboten, betonte József Váradi, CEO von Wizz Air. Mit den modernen Flugzeugen der nächsten Generation sollen die laufenden Kosten weiter gesenkt und das Ziel erreicht werden, Europas Airline mit den niedrigsten Preisen und den geringsten Kosten zu werden. Wizz Air will so die Nachfrage nach Luftverkehr in Zentral- und Osteuropa weiter anregen ohne Abstriche beim Service zu machen.


Mit dem neuesten Auftrag beläuft sich die Zahl der von Wizz Air bei Airbus bestellten Flugzeugen auf insgesamt 282. Das beinhaltet auch jene acht A320ceo und 18 A321ceo, die bis 2019 ausgeliefert werden, und jene 110 A321neo, deren Auslieferung 2019 beginnen und 2024 enden soll.


Wizz Air ist die größte Low Cost Airline-Gruppe in Zentral- und Osteuropa und betreibt eine moderne Flotte von 87 Airbus A320 und A321 auf 28 Basen. Auf über 550 Strecken und verbindet die Airline 144 Destinationen in 43 Ländern. Wizz Air entschieden haben. Wizz Air ist an der Londoner Börse notiert, im Jahr 2016 hat sie 23,8 Millionen Passagiere befördert. Die Airline fliegt in Deutschland ab Köln, Dortmund, Frankfurt Hahn, Hamburg, Memmingen, Nürnberg, Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden, Berlin, Hannover und Frankfurt.


Diesen Beitrag empfehlen

(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.3096318 Sekunden.