Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 24. Februar 2024, 16:49 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Rolls-Royce und TCS: noch mehr Innovation aus Daten

 

20. Nov 2017 - 17:21 Uhr


Wirtschaft

Rolls-Royce, Hersteller von Antriebssystemen und Tata Consultancy Services, erweitern ihre Partnerschaft, um datengetriebene Innovationen voran zu bringen. Rolls-Royce nutzt die Plattform für das Internet der Dinge (Internet of Things, IoT) von TCS mit der Sensordaten unternehmensweit erfasst, zur Verfügung gestellt und analysiert werden. So kann Rolls-Royce Innovationen in sämtlichen Geschäftsbereichen umsetzen, neue Produkte und Services entwickeln sowie effektiver mit Partnern und Kunden zusammenarbeiten. Rolls-Royce will durch die Partnerschaft die Vision "Digital First" vorantreiben und damit einen höheren Mehrwert für Kunden schaffen, bestehende Services verbessern, Entwicklungs- und Bereitstellungszeiten verkürzen sowie neue Wachstumsfelder erschließen.


Innovationen kann auch auf Basis von Daten entstehen. TCS hat hier bereits große Erfahrungen bei der Bereitstellung einer flexiblen und agilen Plattform für verschiedene Märkte. Die Zusammenarbeit mit Partnern und Kunden auf der IoT-Plattform von TCS soll kurz- und auch langfristige Vorteile hervorbringen. Vorteile aus datengetriebener Innovationen sollen etwa die schnellere Nutzung von Künstlicher Intelligenz im industriellen Umfeld sein.


Weltweite Sensordaten – IoT


Für die digitale Transformation von Rolls-Royce kommt die Platform-as-a-Service-Lösung (PaaS) von TCS zum Einsatz. Mit der TCS Connected Universe Platform können Anwendungen für das Internet der Dinge schneller entwickelt und eingeführt werden. Die Services und Lösungen der Connected Universe Platform von TCS soll es Rolls-Royce auch einfacher machen, Produkte und Services zu entwickeln, einzusetzen und und auf den Markt zu bringen.


Zusätzlich werden TCS und Rolls-Royce im indischen Bangalore ein Innovationszentrum für Analytics und agile Anwendungen eröffnen. Im kürzlich eröffneten Delivery Center in Großbritannien arbeitet TCS ausschließlich für Rolls-Royce und unterstützt das Unternehmen von weiteren Standorten in Deutschland, Skandinavien, Kanada und Singapur.


Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
Lieblingsfriseur.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4671018 Sekunden.