Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 02. Dezember 2020, 07:58 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Do 228 mit neuem Medevac-Tragekit

 

02. Feb 2018 - 14:47 Uhr


General Aviation

Do 228 mit neuem Medevac-Tragekit

Die Dornier 228 kann für medizinische Patiententransporte ab sofort mit hochmodernen Medevac-Tragekits von GVH Aerospace ausgerüstet werden. Als Originalhersteller des Flugzeugs bietet Ruag Aviation die ergänzende Musterzulassung (STC) der Europäischen Agentur für Flugsicherheit EASA für die Installation des AeroStretcher Mk IV für die Dornier 228 an.


Ruag hat die Lösung von GVH gewählt, um ein Produkt zu ersetzen, das inzwischen nicht mehr verfügbar ist. Als Originalhersteller (OEM) der Dornier 228 konzentriert sich Ruag darauf, zusätzliches Equipment mit optimaler Leistungsfähigkeit anzubieten. "Dank ihrer unkomplizierten Eigenschaften stellt die ergänzende Musterzulassung für den AeroStretcher Mk IV eine ideale und wirtschaftliche Lösung dar, um erfolgreiche Medevac-Missionen zu fliegen", so Thomas Müller, Produktmanager Dornier 228, Ruag Aviation.


Das von der EASA genehmigte Supplemental Type Certificate (STC) für die Dornier 228 bietet ein modulares Design für maximale Flexibilität in allen Situationen: Medevac-Teams können ihre Patienten während der Mission sicher transportieren, einschließlich der Transfers vom und zum Flugzeug. So kann eine lückenlose Versorgung sichergestellt werden. Ein schnelles Befestigen und Lösen der Trage in der Kabine hilft, Verzögerungen zu vermeiden, und verringert die Arbeitsbelastung für das Pflegepersonal. Dank eines variablen Bodenbefestigungs-Systems lässt sich die Kabinenkonfiguration schnell an die jeweiligen Missionsanforderungen und Patientenbedürfnisse anpassen.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4226921 Sekunden.