Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 30. Mai 2020, 16:53 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

easyJet im Sommer doppelt so stark an Tegel

 

05. Feb 2018 - 13:05 Uhr


Zivile Luftfahrt

easyJet im Sommer doppelt so stark an Tegel

Reisende aus Berlin und Brandenburg sind diesen Sommer noch besser ab Berlin-Tegel angebunden. easyJet verdoppelt sein Angebot ab Berlin-Tegel und bietet 23 neue Flugziele. Ab dem 25. März fliegt die Airline von dort zu insgesamt 42 Destinationen, darunter zu beliebten europäischen Sommerzielen in Frankreich, Italien und Spanien.


Gleichzeitig wird das innerdeutsche Streckenangebot ausgebaut. easyJet will zusätzlich zu den bestehenden Verbindungen nach Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf und München nun auch Köln ab Berlin anfliegen. "Mit dem Sommerflugplan sind noch mehr Ziele noch regelmäßiger von den Berliner Flughäfen zu erreichen. easyJet macht einen weiteren wichtigen Schritt beim Ausbau der Berliner Basis zum wichtigsten Standort außerhalb Großbritanniens.


easyJet in Berlin größte Airline


Ab SXF und TXL bedient easyJet im Sommer damit dutzende Strecken, darunter fünf innerhalb Deutschlands. easyJet festigt so seine Position als größte Airline am Standort. Nach verhaltenem Wachstum im vergangenen Jahr soll das wachsende Angebot der Airlines auf den Berliner Flughäfen zu weiter steigenden Passagierzahlen führen, so Prof. Dr.-Ing. Engelbert Lütke Daldrup, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Berlin Brandenburg GmbH.


Auch ab Schönefeld fliegt easyJet wie in den vergangenen Jahren beliebte Sommerreiseziele und europäische Metropolen an. Somit werden insgesamt 95 Strecken diesen Sommer durch easyJet bedient. Einige Ziele werden sogar von beiden Flughäfen angeflogen. Alle Flüge sind ab sofort buchbar.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4741328 Sekunden.