OK
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 25. Mai 2018, 01:25 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

A330-800: Neuester Airbus verlässt Lackierhalle

 

06. Feb 2018 - 23:17 Uhr


Info und News

A330-800: Neuester Airbus verlässt Lackierhalle

Das neueste Flugzeug von Airbus, der A330-800, hat jetzt die Lackierhalle verlassen und soll Mitte 2018 erstmals abheben. Das Muster gehört zur A330neo-Familie.


Die A330-800 für 250 Passagiere hat grundlegend ein maximales Startgewicht (Maximum Take-Off Weight, MTOW) von 242 Tonnen. Damit kann sie Strecken von 7.500 Nautischen Meilen fliegen, und mit der kürzlich eingeführten Version mit einer MTOW von 251 Tonnen sollen es sogar Ultralangstrecken von bis zu 8.150 Nautischen Meilen also fast 15.100 Kilometer. Die Neo-Reihe des A330 baut auf die Langstreckenjets A330-200 auf, von denen über 600 Flugzeuge in Betrieb sind. Die A330-800 soll für den Markt von 250 Sitzen die Wirtschaftlichkeit und den Passagierkomfort weiterentwickeln.


A350 diente als Vorbild


Die neo-Version für 300 Passagiere, A330-900, hat mit der 800 die meisten Bauteile sowie die Bedienung gemein. Angetrieben werden sie von neuen Rolls-Royce Trent 7000 Triebwerken, eine fugenfreie Triebwerksgondel mit Pylonen aus Titan. Angelehnt an den Jet A350 XWB erhalten die A330neo auch gebogene Flügelflossen, was die Aerodeynamik verbessert und die Spannweite auf 64 Meter vergrößert. Airbus nennt das A330-Programm mit 1.700 bestellten Flugzeugen das beliebteste Programm von Großraumflugzeugen überhaupt. Bis heute wurden fast 1.400 Maschinen an 118 Kunden auf der Welt ausgeliefert.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.323853 Sekunden.