Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 03. Dezember 2020, 08:14 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Ausbildung oder Studium? LH auf der airport@night

 

05. Mär 2018 - 14:17 Uhr


Termine

Ausbildung oder Studium? LH auf der airport@night

Lufthansa Group ist wieder zentraler Aktreut auf der airport@night am Freitagabend, den 09. März 2018, am Frankfurter Flughafen. An einem eigenen Stand präsentieren verschiedene Unternehmen der Lufthansa Group in der Zeit von 16:30 bis 22:00 Uhr auf der Airport-Ausbildungsmesse rund 30 Ausbildungsberufe und zehn duale Studiengänge.


Veranstaltungsort ist das öffentlich zugängliche "Fraport-Forum", im Übergang vom Terminal 1 zum Fernbahnhof am Flughafen Frankfurt. Die Lufthansa Group bietet zusätzlich ab 17:00 Uhr vier Bustouren vom Squaire Nordausgang zum Lufthansa-Technik Gelände an.


Berufsvorstellung am Objekt Flugzeug


Dort erhalten Interessenten Einblicke in die verschiedenen Lufthansa Group Unternehmen, mögliche Ausbildungs- und Studienwege und Berufschancen als Flugbegleiter und Pilot erhalten. Dort erwartet die Besucher ein Trainingsflieger der Lufthansa Technik, eine 737-500. An verschiedenen Stationen rund um das Flugzeug stellen sich die LSG Group, Lufthansa Cargo, Lufthansa Airlines, Lufthansa Seeheim, Lufthansa Technik sowie die Verbundairlines vor. Insgesamt beschäftigt der Lufthansa Konzern in Hessen rund 38.000 Mitarbeiter und deutschlandweit rund 800 Auszubildende. Hinzu kommen weitere Auszubildende, die im Ausland an über 80 Standorten für die Lufthansa Group im Einsatz sind.


Ausweis mitbringen


Interessierte können sich vor Ort für die Erlebnistouren anmelden. Wichtig: Aufgrund der strengen Sicherheitsbestimmungen am Flughafen Frankfurt ist für eine Teilnahme an den Erlebnistouren ein gültiger Personalausweis erforderlich. Neben Einstiegsmöglichkeiten informiert Lufthansa Group und über deren Voraussetzungen und in regelmäßigen Abständen zu bestimmten Themen einen Live-Chat online an, bei dem Bewerber die Möglichkeit haben, ihre Fragen an Experten des ausgesuchten Bereichs zu richten – so auch während die Ausbildungsmesse. Zudem erhält man diverse Hinweise zu unterschiedlichen Veranstaltungen. Bewerbungen selbst sind aber ausschließlich über ein online-Portal möglich.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4026651 Sekunden.