Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 21. November 2019, 17:15 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Diamond Aircraft: Wanfeng zielt auf Ausbau

 

23. Mär 2018 - 10:20 Uhr


Wirtschaft

Diamond Aircraft: Wanfeng zielt auf Ausbau

Die neuen Eigentümer präsentierten nun ihre zukünftige Strategie mit Fokus auf weiteres Wachstum und DAI Österreich als globale Zentrale, wo weiterhin neue Technologien und Flugzeugmodelle, wie den zivilen Turboprop Kunstflugtrainer DART und die Modelle der DA50, für die weltweite Allgemeine Luftfahrt entwickelt werden, vor.


Ende 2017 übernahm die Wanfeng Aviation Industry Co., Ltd. Diamond Aircraft Industries GmbH (DAI Österreich), Diamond Aircraft Inc. (DAI Kanada) und die Austro Engine GmbH (AE). Christian Dries, ehemaliger CEO von Diamond Aircraft Industries GmbH, der das Unternehmen vor über 25 Jahren gegründet hat und im letzten Jahr 60 wurde, entschied sich die Firma zu verkaufen, da sich in der Familie kein Nachfolger finden ließ: "Diamond ist mein Lebenswerk. Im Interesse einer erfolgreichen langfristigen Zukunft waren wir auf der Suche nach dem richtigen Partner, der diese gute Arbeit nachhaltig weiterführen wird. Wanfeng und ganz besonders Herr Bin Chen teilen meine Vision über die Zukunft der Allgemeinen Luftfahrt und investieren aus den richtigen Gründen mit einer langfristigen Strategie und den Ressourcen diese Vision umzusetzen. Ich freue mich auf die weitere Entwicklung von Diamond Aircraft. Basierend auf der erfolgreichen einjährigen Partnerschaft mit Diamond Kanada, bin ich sicher, dass ich Diamond in sehr gute Hände übergebe."


Zukunft für Diamond Aircraft


DAI Österreich mit mehr als 600 MitarbeiterInnen ist seit 1987 am Flughafen Wiener Neustadt Ost angesiedelt. Der neue Eigentümer hat das Unternehmen als globale Schaltzentrale für die gesamte Diamond Gruppe benannt. Das bedeutet das DAI Österreich die weltweite Strategie in den Bereichen Forschung & Entwicklung (F&E), Produktion, Verkauf & Marketing sowie After Sales leiten wird mit Fokus auf F&E und Kundenzufriedenheit. Dies gilt auch für die Austro Engine GmbH.


Herr Bin Chen (im Bild), Chairman der Wanfeng Aviation Industry und President der Wanfeng Auto Holding Group: "Wanfeng ist ein internationales Unternehmen, das Firmen auf der ganzen Welt weiter vergrößert. Als wir im Dezember 2016, 60 Prozent der Anteile von Diamond Aircraft Kanada übernommen haben, hat Diamond Kanada circa 100 neue MitarbeiterInnen im Jahr danach eingestellt. Ich habe das klare Ziel gesetzt, dass Diamond Aircraft das führende Unternehmen in der Luftfahrt werden wird. Um dieses Ziel zu erreichen habe ich Diamond Aircraft Österreich als globale Zentrale für die gesamte Gruppe bestimmt. Daher wird der österreichische Standort weiter gestärkt indem wir mehr Leute einstellen werden, besonders für Forschung und Entwicklung, Verkauf & Marketing, Produktion und After Sales. Wir werden außerdem Chancen für die lokale Wirtschaft und Gesellschaft schaffen, wie wir es auch in Kanada gemacht haben."


Neue Managementstruktur DAI Österreich


Herr Bin Chen ist Chairman der Diamond Aircraft Industries GmbH. Herr Frank Zhang ist neuer Chief Executive Officer (CEO). Herr Christian Dries wird in beratender Funktion die neuen Eigentümer im Sinne einer langfristigen Entwicklung der Diamond Aircraft Gruppe unterstützen.


Neue Managementstruktur DAI Kanada


Herr Peter Maurer legt sein Amt als CEO nieder. Er wird Diamond Aircraft aber weiterhin bei der strategischen Ausrichtung und im Business Development beraten. Herr Scott McFadzean, bisher als COO für Diamond Kanada tätig, übernimmt den Posten des CEO. Herr Kevin Sheng folgt Scott McFadzean auf den Posten des COO in Kanada.


Entwicklung in Österreich


Der zivile Turboprop Kunstflugtrainer DART und die DA50 Modelle werden weiterhin in der Zentrale in Österreich entwickelt. Angekündigte Projekte des früheren Managements, wie der Helikopter DART-280 und ein Tiltrotor-Konzept werden momentan geprüft. Weitere Information werden zu einem späteren Zeitpunkt bekannt gegeben.


Bin Chen


Herr Bin Chen ist der CEO der Wanfeng Auto Holdings Group und Chairman von Meridian Lightweight Technologies, Inc., sowie von zahlreichen anderen Unternehmen weltweit. Herr Chen hat einen Master of Science in Management (MSc) von der Universität Hull (Vereinigtes Königreich) und gehört zu den jungen erfolgreichen Entrepreneuren Chinas. Herr Chen wurde mit dem angesehenen "Chinese Management Masters" ausgezeichnet, während er als Vizepräsident der China Transportation Association und als First President der General Aviation Industry Association der Zhejiang Provinz tätig war.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.432044 Sekunden.