Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 02. Dezember 2020, 18:56 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Boeing zeigt auf ILA Berlin Chinook für Deutschland

 

06. Apr 2018 - 15:04 Uhr


Termine

Boeing zeigt auf ILA Berlin Chinook für Deutschland

Boeing stellt auf der ILA Berlin 2018 vom 25. bis 29. April 2018 in Berlin eine Reihe von Fluggeräten aus. Unter "Innovation and Leadership in Aerospace" der ILA Berlin kann man auf dem Ausstellungsgelände markterprobte Systeme und Trends für die Luftfahrt sehen.


In Halle 2 stellt Boeing auf seinem Stand weitere aktuelle Produkte, Technologien und Services des Unternehmens vor. "Die ILA Berlin ist für Boeing eine wichtige Plattform, um über neue Trends in der Luftfahrt zu sprechen und Einblick zu geben, wie wir gemeinsam mit unseren Zulieferern und Partnern in Deutschland die Zukunft der Luftfahrt gestalten", sagte Dr. Michael Haidinger, President Boeing Deutschland.


Transporthubschrauber für Deutschland


Boeing wird zudem markterprobte Lösungen und die Expertise des Unternehmens im Services-Bereich hervorheben. Deutschland hat einen Bedarf für einen neuen schweren Transporthubschrauber. Mit dem H-47 Chinook (Titelbild) könnte Boeing eine moderne und doch erprobte Plattform zu sehr wettbewerbsfähigen Kosten bereitstellen, die die künftigen Anforderungen der Bundeswehr erfüllt. Boeing wird den H-47 Chinook während der ILA in den Fokus setzen und über die umfassende Firmenexpertise in Performance Based Logistics informieren, die sicherstellt, dass der Hubschrauber flugbereit ist, wann immer er benötigt wird.


Das US-Verteidigungsministerium plant, mehrere Boeing Plattformen auszustellen, darunter den schweren Transporthubschrauber H-47 Chinook, das Mehrzweck-Kipprotorflugzeug V-22 für das das Bell Boeing Joint Office vom US-Marinekorps kürzlich einen Auftrag für die Langzeitertüchtigung erteilte (Galeriebild), den Kampfhubschrauber AH-64 Apache, das Seepatrouillenflugzeug P-8A Poseidon sowie das Kampfflugzeug F-15.


Einblicke in die neue 777X


Am Ausstellungsstand wird Boeing zudem seine neuen Verkehrsflugzeug-Programme vorstellen. Ein besonderer Schwerpunkt wird auf der 777X liegen, da das erste 777X Testflugzeug derzeit in Produktion ist. Deutsche Zulieferer und Partner sind an den neuen Programmen beteiligt. Technologien, die von deutschen Partnern hergestellt werden, werden am Stand zu sehen sein.


Das im letzten Jahr gegründete Boeing Digital Aviation & Analytics Lab Frankfurt und die Boeing Tochter Jeppesen werden einen Ausblick auf die Zukunft geben und die Vorteile digitaler Lösungen für die Luftfahrt aufzeigen. Darüber hinaus wird Boeing Research & Technology über aktuelle Trends und neue Entwicklungen in der Luft- und Raumfahrt informieren.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4129939 Sekunden.