Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 03. Dezember 2022, 19:12 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Superjumbo A380 von Emirates auf der ILA

 

26. Apr 2018 - 00:37 Uhr


Info und News

Superjumbo A380 von Emirates auf der ILA

Emirates, die größte internationale Airline der Welt, kam mit ihrem Airbus A380 auch wieder auf die ILA Berlin 2018. Die Emirates A380 ist in diesem Jahr erneut das größte Passagierflugzeug und einzige A380 auf dem Berlin ExpoCenter Airport in Schönefeld.


Dr. Angela Merkel, Bundeskanzlerin der Bundesrepublik Deutschland, besuchte heute auf der ILA Berlin 2018 die Emirates A380 im Rahmen des offiziellen Eröffnungsrundganges. Sie wurde begrüßt von Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe, sowie dem deutschen Kapitän Dirk Juchert und der deutschen Flugbegleiterin Nilufar Deshmeh. Die Emirates A380 ist an allen fünf Veranstaltungstagen, vom 25. bis zum 29. April 2018, ausgestellt und offen für Fachbesucher und Publikum.


Flotte an A380 bei Emirates am größten


Emirates ist der mit Abstand größte A380-Betreiber der Welt. Mit aktuell 102 A380 in der Flotte und einem verbleibenden Auftragsbestand von 60 weiteren Flugzeugen entspricht das Engagement von Emirates im A380-Programm einer Summe von mehr als 60 Milliarden US-Dollar. Die A380-Jets von Emirates werden größtenteils bei Airbus in Hamburg hergestellt, durchlaufen dort wichtige Arbeitsschritte im Kabineneinbau, erhalten ihre finale Lackierung und werden von dort ausgeliefert.


Der auf der ILA Berlin ausgestellte Airbus ist die hundertste A380, die im vergangenen November in Hamburg an Emirates ausgeliefert wurde. Der Gründungsvater der Vereinigten Arabischen Emirate, Seine Hoheit Sheikh Zayed bin Sultan Al Nahyan, ist mit einer Sonderlackierung abgebildet. Das Jahr 2018 ist das "Zayed-Jahr", hundert Jahre nach seiner Geburt wird in den VAE sein Vermächtnis gefeiert.


Zehn Jahre Flugverkehr mit der A380


Emirates bietet mit seiner A380-Flotte derzeit Flüge zu 48 Destinationen weltweit, darunter 17 Städte in Europa. In Deutschland werden Frankfurt, München und Düsseldorf mit dem effizienten Flugzeug bedient. In diesem Sommer feiert Emirates das zehnjährige Jubiläum seines vielfach ausgezeichneten A380-Liniendienstes: Am 28. Juli 2008 fand die erste Auslieferung statt, der kommerzielle A380-Flugverkehr wurde am 01. August 2008 aufgenommen.


Auf den Bildern (v.l.n.r.): Emirates-Kapitän Dirk Juchert, Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe, Guillaume Faury, President bei Airbus Commercial Aircraft sowie Emirates-Flugbegleiterin Nilufar Deshmeh. Abb. 2 (v.l.n.r.): Emirates-Flugbegleiterin Latoya Jones, Emirates-Kapitän Dirk Juchert, Volker Greiner, Emirates Vice President North & Central Europe, Peter Altmaier, Bundesminister für Wirtschaft und Energie, Emirates-Pilot Hassan Ali Mohd und Emirates-Flugbegleiterin Nilufar Deshmeh.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.5091541 Sekunden.