OK
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 25. Mai 2018, 01:24 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Aegean wächst und baut Flüge aus Deutschland aus

 

16. Mai 2018 - 01:16 Uhr


Zivile Luftfahrt

Aegean wächst und baut Flüge aus Deutschland aus

Aegean ist weiter auf dem Vormarsch: Im Zeitraum von Januar bis April 2018 begrüßte die griechische Airline auf ihren Flügen zwischen Deutschland und Griechenland 380.000 Passagiere an Bord.


Das entspricht einem Passagierwachstum von 15 Prozent im Vergleich zu letztem Jahr. Seit 2013 hat die griechische Fluggesellschaft ihre Kapazität im deutschen Markt um 42 Prozent und somit auf 1,6 Millionen Sitzplätze im Jahr 2018 erhöht. AEGEAN hebt in Deutschland von neun Flughäfen ab: München, Frankfurt, Stuttgart, Düsseldorf, Nürnberg, Hannover, Hamburg und Berlin-Tegel, sowie von Freiburg-Basel-Mulhouse, dem Neuzugang im Jahr 2018. Die größte Fluggesellschaft Griechenlands ist Mitglied der Star Alliance.


Direkt nach Griechenland fliegen – A320neo


Die griechische Fluggesellschaft bietet von Deutschland aus Direktflüge nach Athen, Thessaloniki, Rhodos, Kalamata und Heraklion an. Bis zu 22 Direktverbindungen und 98 Direktflüge pro Woche führt AEGEAN zwischen Deutschland und Griechenland durch. Viele weitere griechische Destinationen, der Nahe Osten und Nordafrika sind über Athen und Thessaloniki zu erreichen. Auch 2018 investiert AEGEAN weiter in Wachstum: Mit 13 neuen Destinationen und 19 neuen Strecken in vier neuen Ländern baut die Airline ihr Streckennetz weiter aus. Der Sommerflugplan 2018 umfasst ein Netz von 153 Destinationen in insgesamt 44 Ländern mit 16,6 Millionen verfügbaren Sitzplätzen, die von einer Flotte von 61 Flugzeugen bedient werden.


Im März 2018 unterzeichnete AEGEAN eine Absichtserklärung mit Airbus über die Bestellung von bis zu 42 Flugzeugen der neuen Generation der A320neo. Die Investition hat einen Wert von fünf Milliarden US-Dollar zu Listenpreisen und ist die größte private Investition in Griechenland. Die neuen Flugzeuge bedeuten für Passagiere ein noch attraktiveres Flugerlebnis mit AEGEAN. Zudem kann die Airline durch das geplante Flottenwachstum zusätzliche Ziele anbieten und neue Märkte erschließen. Durch den Erwerb von Olympic Air im Jahr 2013 konnte AEGEAN seine Flugfrequenzen und -verbindungen steigern und eine noch bequemere Erreichbarkeit der griechischen Inseln, einschließlich einige der abgelegensten, anbieten.


Diesen Beitrag empfehlen

(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.3029089 Sekunden.