OK
Hinweis: Durch die Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 25. Mai 2018, 01:17 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Boeing 737-800 NG fliegt die Eintracht mit Adler

 

16. Mai 2018 - 15:55 Uhr


Info und News

Boeing 737-800 NG fliegt die Eintracht mit Adler

Adler Attila unterwegs im SunExpress-Streckennetz: Zum DFB-Pokalspiel der Eintracht Frankfurt hebt die Ferienairline SunExpress, mit Unternehmenssitz in Frankfurt, mit einer Boeing B737-800 NG im Look des wichtigsten Saisonspiels des Bundesligavereins ab.

Insgesamt vier Sonderflüge wird SunExpress am 18. Mai und 20. Mai 2018 durchführen – den letzten sogar mit besonders prominenter Besetzung an Bord: Am 19. Mai 2018 treten der FC Bayern München und Eintracht Frankfurt im Endspiel um den DFB-Pokal im Olympiastadion Berlin gegeneinander an. Die Eintracht wird ihre Rückkehr von Berlin nach Frankfurt dann am 20. Mai 2018 mit der gesamten Delegation in der Boeing B737 antreten.

Beklebung der B737-800NG

Gemeinsam mit Teammaskottchen Adler Attila ziert der Spruch "Die Rückkehr der Adler" den SunExpress-Jet mit der Kennung D-ASXB. Die Zeit dafür war knapp: Nur 24 Stunden waren für die Beklebung des Rumpfes der Boeing B737-800 NG eingeplant. Eine Meisterleistung, die aufgrund der besseren Wetterverhältnisse im türkischen Antalya stattgefunden hat.

Das Flugzeug im Eintracht-Look landete bereits gestern Abend in Deutschland. Der erste Sonderflug für die Eintracht ist dann am 18. Mai 2018 von Frankfurt nach Berlin geplant. Die Rückkehr  der Eintracht Frankfurt ins große Finale des DFB findet einen Tag später statt.

Rückkehr der Eintracht Frankfurt

"Ich bin im Waldstadion quasi groß geworden und schon seit Kindesbeinen ein großer Eintracht-Fan – das Pokalfinale wird spannend!", so Jens Bischof, Geschäftsführer von SunExpress. "Als offizieller Partner der Eintracht haben wir nicht lange überlegt und unterstützen den Verein nicht nur als Partner, sondern auch optisch mit dem Einsatz unserer B737-800. Das ist für uns ein klares Bekenntnis zur Eintracht Frankfurt, aber auch zur Region und ihrem Flughafen, von dem aus wir seit Jahrzehnten Reisende in die Türkei und zu anderen Urlaubszielen fliegen."

Bereits im vergangenen Jahr hatten sich die Frankfurter Jungs für das Pokalfinale qualifiziert. Nun möchte SunExpress der Frankfurt Elf mit der besonderen Flugzeugbeklebung eine Extraportion Kraft mit auf den Weg geben. Der SunExpress-Jet wird auch nach dem DFB-Spiel weiter im Streckennetz der SunExpress eingesetzt werden. Daher sollten Fans und Plane Spotter in den kommenden Wochen und Monaten besonders aufmerksam ihren Blick gen Himmel richten – denn es kann gut sein, dass sie dort oben Adler Attila sichten werden.

Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.3111 Sekunden.