Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 18. Juni 2018, 03:57 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Boeing 737 MAX 9 mit erstem Linienflug in Nordamerika

 

08. Jun 2018 - 01:10 Uhr


Zivile Luftfahrt

Boeing 737 MAX 9 mit erstem Linienflug in Nordamerika

United Airlines (UAL) ist jetzt der erste Betreiber der neuen Boeing 737 MAX 9 in Nordamerika. Das fabrikneue Flugzeug bediente Flug 686 von United zwischen dem Drehkreuz George Bush Intercontinental Airport von Houston und dem Orlando International Airport in Florida.


Die 737 MAX 9 flog danach weiter von Houston nach Anchorage, Alaska und von Houston nach Austin, Texas. Weil die 737 MAX das jüngste Flugzeug in der Flotte von United ist, spendierte die Airline 737 MileagePlus Bonusmeilen an alle jungen Mitglieder von MileagePlus (18 Jahre und jünger), die an diesem Tag von Houston an Bord der neuen MAX geflogen sind. Dazu bekamen alle United-Passagiere der MAX von Houston Erstflugzertifikate, Koffer und Kopfhörer als Andenken an die neue Maschine.


737 MAX 9 bewältigt neue Routen


Dank der Effizienz der neuen 737 MAX (14 Prozent weniger Verbrauch) wird gerade der Flug nach Alaska ab Housten erst in dieser Kategorie möglich. Vorher mussten auf dieser Strecke größere Flugzeuge eingesetzt werden da die alte 737 diese Reichweite nicht bot. Die 737 MAX 9 erschließt somit neue Marktnischen. Die Boeing 737 MAX ist von Viasat next-Generation Satelliten-Wi-Fi ausgestattet, was das Internet an Bord schneller und stabiler machen soll. Viasat Wi-Fi soll auf über 70 Flugzeugen installiert werden, darunter mindestens 58 der neuen 737 MAX. Bis Jahresende will United zehn 737 MAX eingeflottet haben. Weltweit führt die Airline ca. 4.600 Flüge durch.


Diesen Beitrag empfehlen

(L6_2_139)
Seite erstellt in 0.2919369 Sekunden.