Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 18. Oktober 2021, 02:45 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Virgin Australia wandelt um in Boeing 737 MAX 10

 

29. Aug 2018 - 16:05 Uhr


Zivile Luftfahrt

Virgin Australia wandelt um in Boeing 737 MAX 10

Virgin Australia ordert bei Boeing nun auch die bisher größte Variante der neuen B737 MAX für ihre Flotte. Die Gruppe wandelt dazu die bisher bestellte 737 MAX 8 in die MAX 10 um.

Es bleiben jedoch auch Aufträge für die 737 MAX 8 bestehen. Mit dem Flugzeugmix könnne die Airlinegruppe flexibler auf die Anforderungen des Marktes reagieren. Die Boeing 737 MAX 10 soll ab 2022 eingeflottet werden. Mit Sitz im australischen Brisbane ist die Gruppe Virgin Australia die zweitgrößte Airline in dem Land und betreibt über 130 Flugzeuge. Darunter ca. 80 B737 NG. Gegenüber Letzteren soll die 737 MAX aber 200 Nautische Meilen oder 370,4 km weiter fliegen können. Das Muster kann damit laut Boeing 99 Prozent der Strecken für Flugzeuge der Kategorie mit Einzelgang bedienen. 500 Bestellungen und Absichten nennt der US-Hersteller für die neue Flugezuggeneration MAX 10.

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.42184 Sekunden.