Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 03. Dezember 2020, 02:29 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

NASA freut sich auf Modul ESM der ESA

 

25. Okt 2018 - 12:46 Uhr


Info und News

NASA freut sich auf Modul ESM der ESA

Die NASA wird in wenigen Tagen das Orion-Servicemodul der ESA in Empfang nehmen. Das aus dem Automated Tranfer Vehicle (ATV) hervorgeganene Herzstück ESM (European Service Module) für die neue Raumfähre der NASA wird in wenigen Tagen im Kennedy Space Center in Florida feierlich in Empfang genommen.


Orion ist das neue Raumschiff der NASA. Die NASA will sich gemäß der neuen Strategie auf die Raumfahrt ab vom erdnahen Weltraum konzentrieren, und Astronauten etwa auf den Mond und Asteroiden schicken. Die neue Raumfähre dazu – Orion – kommt dazu aus einem wesentlichen Teil aus Europa. Das energie- und lebenserhaltende System ESM ist direkt abgeleitet vom ATV, mit dem die ESA Fracht vollautomatisch zur Raumstation ISS schoss. Das Programm wurde inzwischen planmäßig eingestellt, die Technologie existiert aber nun weiter. Das ATV hatte dazu die Möglichkeit, die gesamte ISS zu steuern und zu manövrieren.


NASAs neuer Chef Jim Bridenstine und ESA-Direktor Jan Wörner, ehemals Chef des DLR, wollen bei dem Anlass auch über künftige Missionen zu Mond und Mars reden. Auch werden die Arbeiten über das neue Raketensystem SLS für Orion gesprochen. Die Veranstaltung soll live im Internet übertragen werden. Auf dem Bild: Techniker, die das ESM für Orion der NASA zum Verschiffen in die USA vorbereiten.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4937251 Sekunden.