Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 12. Dezember 2018, 02:47 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Wird passend gemacht: A380 für Wartung in München

 

15. Nov 2018 - 11:46 Uhr


Info und News

Wird passend gemacht: A380 für Wartung in München

Maßgeschneiderte Lösung für den Riesen-Airbus A380: Die Heckflosse der von der Lufthansa neu in München stationierten Langstreckenflugzeugen vom Typ Airbus A380 ist mit 22 Metern eigentlich mehr als zwei Meter zu hoch für den Wartungs-Hangar der Lufthansa Technik.


Das Leitwerk muss deshalb draußen bleiben. Um die Flugzeuge bei schlechter Witterung mit geschlossenen Toren warten zu können, wurden jetzt spezielle Hallentore mit Manschetten eingerichtet.


A380: Flossen draußen lassen


Diese umschließen jetzt, nach vier Wochen Bauzeit, den Flugzeugrumpf – die Heckflosse ragt dabei aus der Halle. Abgedichtet wird die Konstruktion durch einen 50 Zentimeter breiten Luftschlauch. Prinzipiell können damit alle Wartungsarbeiten für den Airbus A380 jetzt auch bei Lufthansa Technik in München durchgeführt werden.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.470561 Sekunden.