Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 22. März 2019, 11:53 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Eurofighter Typhoon jetzt mit Missile Meteor

 

10. Dez 2018 - 22:40 Uhr


Info und News

Eurofighter Typhoon jetzt mit Missile Meteor

Heute morgen starteten Eurofighter Typhoons der Royal Air Force zum ersten mal von Lossiemouth und hattenn dabei die neue Luft-zu-Luft-Rakete Meteor in einer Quick Reaction Alert (QRA-Mission) an Bord.


Die Abwehr-Lenkrakete einsatzbereit am Eurofighter Typhoon zu haben ist der Höhepunkt jahrelanger Entwicklung und Forschung. Dabei sind Entscheidend bei dem System ist, dass sowohl der Eurofighter als auch die Rakete mit einem Datenlink in ein Netzwerk eingebunden sind, um den Einsatz im Gefechtsfeld höchst flexibel zu steuern.


Wesentliche Fähigkeit für NATO


Die RAF Typhoons stellen die ständige Lufthoheit über den Himmel Großbrittaniens sicher. Die Eurofighter erhalten damit eine weitere Langstreckenwaffe ins Arsenal. Die Typhoonflotte mache die RAF damit zum Eckstein der britischen und NATO-Streitkräfte, so Verteidigungsminister Gavin Williamson. Die Lenkwaffe soll gegen feindliche Flugzeuge, unbemannte luftfahrzeuge und Raketen abgefeuert werden können und eventuell auch von der F-35 Lightning eingesetzt werden können. Die von einem Staustrahltriebwerk andgetriebene Meteor-Rakete wird von MBDA in Stevenage produziert.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.466928 Sekunden.