Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 09. August 2020, 13:36 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Navy unterzeichnet Milliardenvertrag für P-8A Poseidon

 

29. Jan 2019 - 00:34 Uhr


Wirtschaft

Navy unterzeichnet Milliardenvertrag für P-8A Poseidon

Die US-Navy hat für 2,4 Mrd. US-Dollar den Bau von 19 weiteren Flugzeugen der P-8A Poseidon bei Boeing in Auftrag gegeben. Der Vertrag umfasst nicht nur zehn zusätzliche Flugzeuge zur derzeitigen Flotte von P-8A bei der US-Navy.


Fünf Flugzeuge davon sind bereits für Norwegen unter Vertrag und vier sind bestimmt für einen bestehenden Vertrag mit dem Vereinigten Königreich, welches damit auf neun Flugzeuge kommen wird. Die beiden Länder erhalten die Flugzeuge über ein Verkaufsprogramm (Foreign Military Sales) von den amerikanischen Seestreitkräften und erhalten die Varianten P-8A Poseidon. Das UK soll sein erstes Flugzeug noch dieses Jahr erhalten, Norwegen soll 2021 sein erstes Poseidon-Flugzeug bekommen.


P-8 militarisierte Boeing 737


Die P-8 basieren auf dem Passagierflugzeug Boeing 737. Als militarisierte Poseidon erhalten sie Waffen fürs Seegefecht. Neben einem, System zur Luftbetankung, einem Bombenschacht und Pylonen zur Waffenaufhängung – zwei an jedem Flügel – kann die Poseidon auch auch 129 Sonarbojen aufnehmen. Die Varianten der P-8, P-8A und P-8I, patroullieren zur Aufklärung, Überwachung, SAR und können Missionen gegen Uboote und Landziele ausführen. Dabei soll der Support Airliner-ähnlich durchgeführt und günstig gehalten werden.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.43325 Sekunden.