Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 25. September 2021, 20:35 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Südeuropa häufigstes Ziel ab München während der Ferien

 

14. Mai 2013 - 01:57 Uhr


Reisen

Die am Wochenende beginnenden Pfingstferien werden nicht nur auf Bayerns Straßen, sondern auch an Bayerns größtem Airport für Hochbetrieb sorgen. Gleich zum Ferienauftakt steht am kommenden Freitag, dem 17. Mai 2013, mit 1.153 geplanten Starts und Landungen der verkehrsreichste Tag der beiden Pfingstwochen am Münchner Flughafen an. Allein an diesem Tag werden mindestens 120.000 Fluggäste erwartet.

Insgesamt stehen während der Pfingstferien knapp 18.000 Flüge mit voraussichtlich rund 1,8 Millionen Reisenden auf dem Programm. Die meisten internationalen Starts ab München gehen in den Pfingstferien Richtung Mittelmeer, allein knapp 900 nach Italien. Jeweils rund 500 Mal heben Maschinen in Richtung Frankreich und Spanien ab, davon allein 119 nach Palma de Mallorca und 42 zu den Kanarischen Inseln.

Badewetter winkt Urlaubern über Pfingsten auch in der Türkei: Dorthin starten insgesamt 368 Flugzeuge, davon allein 117 zur türkischen Ferienmetropole Antalya. Zu Zielen auf der griechischen Halbinsel und den hellenischen Inseln werden 254 Maschinen steuern. 67 Mal geht es nach Ägypten, 100 Mal nach Portugal.

Noch weiter in die Ferne geht es während der Pfingstferien mit 137 Mal zu Ländern am Arabischen Golf. 194 Mal kann man von Bayerns internationaler Luftverkehrsdrehscheibe zu Reisezielen in China, Indien, Japan, Singapur, Südkorea und Thailand fliegen. Nach Nordamerika geht es während der Ferien insgesamt 273. Jeweils 17 Mal heben Flugzeuge in Richtung Brasilien und Südafrika ab.

Daheimgebliebene haben die Möglichkeit täglich an zwei speziellen Airbus-A380-Touren teilzunehmen. Die Touren zum derzeit größten Flugzeug der Welt starten am Besucherpark jeweils um 13:15 Uhr und 13:45 Uhr. Bei der Tour kann man den Riesen-Airbus von außen aus nächster Nähe beobachten. Darüber hinaus findet in den Ferien täglich die normale Flughafen-Tour jeweils um 11:30 Uhr statt.

Gerade aufgrund des zu erwartenden Verkehrsaufkommens empfiehlt die Flughafen München den Pfingsturlaubern, ein Zeitpolster einzuplanen. Wer rechtzeitig eincheckt und am Gate erscheint, alte Gepäckaufkleber entfernt und keine Gefahrstoffe im Reisegepäck transportiert, trägt so dazu bei, dass nicht nur die ganze Familie, sondern auch das dazugehörige Reisegepäck pünktlich am Urlaubsort ankommt.

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.390362 Sekunden.