Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 14. Dezember 2019, 22:45 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Bremen Airport: Flugzeug und Ziele neuer Airlines

 

13. Feb 2019 - 17:00 Uhr


Zivile Luftfahrt

Bremen Airport: Flugzeug und Ziele neuer Airlines

Nach Veröffentlichung der Stationierung eines Flugzeuges am Flughafen Dresden kündigt die junge deutsche Airline Sundair nun eine weitere Basis am Bremen Airport an.


Mit der Stationierung eines Flugzeuges vom Typ Airbus A320 bietet Sundair den Urlaubern von der Nordsee und Niedersachsen die Möglichkeit, bequem in Reiseurlaube zu starten. Damit werden erste Lücken aus dem Wegfall der insolventen Germania geschlossen.


Sundair etabliert sich im Norden


Der Erstflug ab Bremen findet am 31. August auf die griechische Insel Rhodos statt. Die Stralsunder Fluggesellschaft startet anschließend ihre Flüge zu den Ferienzielen Mallorca, Kreta, Rhodos und Antalya im Mittelmeer sowie Gran Canaria und Fuerteventura auf den Kanarischen Inseln. Insgesamt sind für den Spätsommer 22 Starts und Landungen pro Woche ab Bremen Airport geplant.


Marcos Rossello, Geschäftsführer der Airline, freut sich auf den neuen Standort und das Sundair nur wenige Jahre nach der Gründung bereits in so vielen Ecken Deutschlands Flagge zeigt. "Wir freuen uns, nach dem erfolgreichen Start in Berlin und Kassel, sowie nach der Ankündigung unserer Station in Dresden nun auch Gäste aus dem Norden in ihren Urlaub zu befördern und sie von unserem guten Service überzeugen zu können", so Rossello. Alle Flüge und Pauschalreisen mit Sundair ab Bremen sind ab sofort buchbar.


Corendon ersetzt Mittelmeerziele


Corendon Airlines übernimmt noch dazu ab Mitte April einen Teil der Germania-Strecken ab Bremen und wird folgende Ziele nonstop ab der Hansestadt anfliegen: Rhodos (dienstags), Kos (samstags), Heraklion (donnerstags, sonntags), Hurghada (montags, donnerstags) und Antalya (dienstags, donnerstags, sonntags). Damit ist bereits wenige Tage nach dem Ausscheiden der Germania am Bremer Flughafen, eine weitere Airline gefunden, die sich in Bremen engagiert und Strecken in die Sonnenregionen Europas und Nordafrika übernimmt.


"Mit der Übernahme der wichtigsten Griechenland-Strecken und unserem Engagement in Ägypten und der Türkei sichern wir einen Teil des touristischen Sommers in der Region ab und binden Bremen eng in das bestehende Corendon Airlines-Streckennetz zu allen wichtigen Urlaubszielen rund ums Mittelmeer ein", sagt Corendon Airlines Deutschland-Manager Thomas Braun.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4157059 Sekunden.