Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 17. November 2019, 11:02 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

A350-Neukunde JAL nutzt FHS von Airbus

 

19. Feb 2019 - 02:18 Uhr


Wirtschaft

A350-Neukunde JAL nutzt FHS von Airbus

Airbus verzeichnet einen weiteren Kunden für seine Flight Hour Services (FHS), mit der neuen asiatischen Airline Japan Airlines (JAL). Die Fluggesellschaft wird auch bald Betreiber des Langstreckenjets A350 XWB.

Airbus JAL gewann JAL nun für das FHS um Dienstleistungen für Komponenten. JAL wird der erste Betreiber für FHS A350 XWB in dem Land sein. Die Japaner haben 31 Flugzeuge des Airbus A350-900 und A350-1000 bestellt. Die A350-900 soll ab September die Strecke Haneda – Fukuoka bedienen.

A350 hochverfügbar dank Support

Airbus FHS bedeutet einen integrierten Teileservice mit einem Vorrat an Eratzteilen, Lagerrauffüllung an der Heimatbasis und Teilereparatur. Unterdessen feiert der ersta A350 XWB für JAL im Airbus-Werk Hochzeit. Die Flügel werden in der Fertigungsstraße mit den Rumpfsektionen verbunden. Auch die Schwanzflügel sind bereits montiert. Danach geht es weiter zur Ausstattung mit den Flugsystemen.

Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4415982 Sekunden.