Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 17. Juni 2019, 20:01 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

H160 EMS mit Aluminiumboden

 

05. Mär 2019 - 13:53 Uhr


General Aviation

H160 EMS mit Aluminiumboden

Airbus Helicopters zeigt in Georgia auf der Heli Expo die neueste H160 erstmals mit dem neuen medizinischen Rettungsequipment für EMS. Es wurde speziell für den Markt Nordamerika vom Ausstatter Metro Aviation entworfen.


Die Aufbaut einer H160-Kabine für EMS (Emgergence Medical Services) beherbergt eine Liege und medizinische Ausrüstung für die Notfallversorgung an Bord des Hubschraubers. Metro Aviation betont die Reduzierung der Arbeistlast für die Rettungskräfte durch modernes Gerät. Metro setzt dazu auf einen Aluminiumboden, der verschiedene Konfigurationen innerhalb der Kabine ermöglicht.


Flexibilität in der Kabine


Vier drehbare, und auf Schienen verschiebbare Sitze für die Rettungsanitäter und Ärzte sind in der großen Kabine untergebracht, ein Modular Medical Rack (MMR) und überkopf ein Kommunikationspanel mit Lautsprechersystem, Funk und Touch-Bedienung. Airbus Helicopters will mit dem schnellen zivilen Hubschrauber H160 Marktanteile im Öl- und Gasgeschäft, Business Transportation, Öfentliche Aufgaben und Privatfliegerei gewinnen. Der Hubschrauber soll 2020 in Dienst gestellt werden.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4078178 Sekunden.