Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 05. Oktober 2022, 20:43 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

A330neo für Air Senegal: Einflottung mit guter Fracht

 

09. Mär 2019 - 01:20 Uhr


Info und News

A330neo für Air Senegal: Einflottung mit guter Fracht

Air Senegal hat ihren ersten Airbus A330-900 in Toulouse erhalten. Die Fluggesellschaft ist die erste Airline in Afrika, die diese neue Generation des Langstreckenjets A330 einflottet.


Im A330-900, der NEO-Generation des A330, kommen neue Technologien wie moderne Triebwerke, Rolls-Royce Trent 7000, dazu Flügel mit modernerer Aerodynamik und gebogenen Flügesspietzen, ähnlich wie beim A350 XWB, zum Einsatz. Die A330neo für Air Senegal ist mit einer Dreiklassenkabine ausgestattet: 237 Sitze gibt es in der Economy, 21 Premium Plus sowie 32 Business Class Sitze für den gehobenen Komfort. Die A330-900 soll zunächst die Route Paris – Dakar bedienen.


Hilfsgüter im A330-Flugzeugbauch


Die Überführung des nagelneuen Flugzeuges nahmen der Flugzeugbauer über seine Airbus Foundation und Air Senegal erstmals zum Anlass, Hilfsgüter mitzuführen. Darunter waren medizinisches Gerät, Spielsachen, Kinder- und Erwachsenenkleidung und Bücher. Insgesamt 13 Tonnen an Cargo nahm der Airbus A330neo so mit auf die Reise zur Heimatbasis der Airline Blase-Diagne International Airport in Dakar. Die Lieferungen wurden von Luftfahrt ohne Grenzen, dem Krebsforschungsinstitut der Universität Toulouse und der Organisation La Chaîne de l'Espoir ("Die Kette der Hoffnung") gespendet.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.525054 Sekunden.