Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 06. August 2020, 15:35 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

A330 der Eurowings mit Zielen ab Fraport

 

22. Mär 2019 - 01:11 Uhr


Reisen

A330 der Eurowings mit Zielen ab Fraport

Mit den vier neuen Destinationen baut die Airline ihr touristisches Angebot auch an Deutschlands größtem Flughafen aus. Auf den jetzt buchbaren Strecken setzt Eurowings Flugzeuge des Typs Airbus A330 mit 310 Sitzen ein.


Eurowings macht die Langstreckenverbindungen ab Frankfurt zu den Urlaubszielen Barbados, Mauritius und Windhoek ab jetzt buchbar. Zunächst über Lufthansa, später auch über Eurwings selbst. Die neuen attraktiven Ziele werden von Eurowings im Winterflugplan 2019/20 dreimal wöchentlich angeflogen. Darüber hinaus startet die führende Point-to-Point-Airline Europas ebenfalls dreimal wöchentlich – jeweils dienstags, donnerstags und sonntags – ab 27. Oktober 2019 zur US-amerikanischen Metropole Las Vegas. Der Hin- und Rückflug nach Las Vegas soll ab 569 Euro inklusive Steuern, Gebühren und Gepäck zu haben sein.


Las Vegas – Top-Reiseziel für Deutsche


Las Vegas ist eines der attraktivsten Ziele für deutsche USA-Urlauber. Die in der Wüste des US-Bundesstaats Nevada gelegene Stadt wurde im 19. Jahrhundert aufgrund ihrer Grundwasservorkommen zu einem wichtigen Zwischenstopp für Wagentrecks und Eisenbahnen. Mit dem Bau des Hoover-Staudamms Anfang des 20. Jahrhunderts und der Legalisierung des Glücksspiels in Nevada war der Grundstein der heutigen Vergnügungsmetropole gelegt. Erste Hotels und Casinos entstanden, für die Las Vegas heute noch bekannt ist. Die Stadt bietet den Besuchern eine faszinierende Glitzerwelt, die vor allem von den vielen und legendären Casinos geprägt ist. Darüber hinaus gilt Las Vegas als idealer Ausgangspunkt, um den Südwesten der Vereinigten Staaten zu bereisen.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4158678 Sekunden.