Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 24. Juli 2019, 11:47 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

MTU strukturiert Portfolio für Triebwerksbetriebe um

 

09. Apr 2019 - 00:58 Uhr


Wirtschaft

MTU strukturiert Portfolio für Triebwerksbetriebe um

Die MTU Maintenance stellt bei der internationalen Fachmesse MRO Americas in Atlanta im US-Bundesstaat Georgia ihr neu definiertes Serviceportfolio, MTUPlus Intelligent Solutions, vor.


Dieses Leistungsangebot ist speziell auf individuelle Bedürfnisse von Kunden zugeschnitten. Es richtet sich sowohl an Betreiber, die zur Kostenkontrolle und -optimierung zunehmend passgenaue Lösungen für den gesamten Lebenszyklus ihrer Triebwerke benötigen, als auch an Eigentümer und Leasinggeber, für die Restwert und Betriebs- und Instandhaltungskosten von höchster Bedeutung sind.


Der weltweit führende Anbieter von Serviceleistungen für Luftfahrtantriebe stellt in sein neues Portfolio mit den vier maßgeschneiderten Paketen PERFORMPlus, SAVEPlus, VALUEPlus und MOVEPlus sowie zusätzliche Betreuungsleistungen im Rahmen des SERVICEPlus-Pakets für einmalige und Ad-hoc-Bedarfe auf. Martin Friis-Petersen, Vertriebs- und Marketingchef der MTU Maintenance: "Wir erkennen Markttrends frühzeitig und können so sicherstellen, dass unsere Leistungsangebote auch die Kundenforderungen von morgen erfüllen werden..."


Die Lösungen der Triebwerksexperten


PERFORMPlus richtet sich speziell an Betreiber von neueren Triebwerken der aktuellen Generation. Ziel ist es, mit maßgeschneiderten Instandhaltungsleistungen die On-Wing-Zeiten zu verlängern und gleichzeitig die Kosten zu senken. Dies kann beispielsweise durch kundenindividuelles Workscoping, alternative Reparaturen, Engine Trend Monitoring, Bereitstellung von Ersatztriebwerken und Vor-Ort-Serviceleistungen erreicht werden.


Bei SAVEPlus geht es vor allem darum, Betreiber von älteren Triebwerken mit intelligenten Strategien zu unterstützen und die Instandhaltungskosten zu reduzieren. Der Leistungsumfang richtet sich nach der jeweiligen Restlaufzeit des Triebwerks und beinhaltet, wenn sich eine Instandsetzung noch lohnt, kundenspezifisches Workscoping, sogenannte Smart Repairs und Verwertung von einsatzfähigen Teilen. Lohnt sich der Aufwand nicht mehr, können Leasing- oder Austauschtriebwerke bereitgestellt werden.


VALUEPlus ist eine Lösung für Eigentümer, die darauf abzielt, den Restwert durch effektives End-of-Life-Management zu maximieren. Die möglichen Optionen zur Erzielung zusätzlicher Erlöse reichen vom Verleasen von sogenannten Green-Time-Engines, das heißt Triebwerken mit Bauteilen mit ausreichender Restlaufzeit, über Verkauf oder Austausch bis hin zu Zerlegung und Material-Management mit dem Ziel einer möglichst hohen Wertschöpfung aus den Einzelteilen.


MOVEPlus ist das Servicepaket für Leasinggeber und Eigentümer, dessen Schwerpunkt auf Risikominderung und Erlösmaximierung liegt. Hierfür wurde ein übertragbares MRO-Konzept entwickelt, das den gesamten Lebenszyklus eines Triebwerks abdeckt. Es ermöglicht eine rasche Wiedervermarktung durch vereinfachte Übergangstransaktionen bei planbaren Kosten. Außerdem sind die Leasinggeber direkt in Entscheidungen über die Triebwerksinstandhaltung eingebunden, insbesondere bei der Übergabe von einem Leasingnehmer zum nächsten. Sie verwalten und optimieren die Instandhaltungsreserven und bestimmen den Zeitpunkt von Shopvisits.


Weitere Services zum Triebwerke Betreiben


Zusätzlich zu diesen Paketen haben wir eine Vielzahl weiterer individueller Leistungen zu unserem SERVICEPlus-Paket zusammengefasst, das die Kernprodukte der MTUPlus-Reihe ergänzt und erweitert. Das Paket beinhaltet Teilereparaturen, On-Site- und Near-Wing-Lösungen sowie Zusatzleistungen wie technisches Asset-Management, LRU-Management, Bereitstellung von Ersatztriebwerken oder Ersatzteilen und Engine Trend Monitoring, um nur einige zu nennen. Diese Leistungen können entweder einzeln erworben oder zu einer maßgeschneiderten Gesamtlösung gebündelt werden.


Mit einer Belegschaft von 5.000 Mitarbeitern wickelt die MTU Maintenance heute mehr als 1.000 Shopvisits pro Jahr ab. Das Unternehmen zählt 200 Airlines zu seinen Kunden und betreut fast 30 verschiedene Triebwerksmuster. Wir sind von der FAA, EASA und CAAC zertifiziert und verfügen in unserem Netzwerk von Standorten darüber hinaus über mehr als 50 länderspezifische Zulassungen. Mit Niederlassungen in Amerika, Europa und Asien, Teams für On-Site- und Near-Wing-Serviceleistungen sowie Repräsentanzen rund um den Globus ist die MTU Maintenance immer und überall zur Stelle, wo ihre Hilfe benötigt wird.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4439602 Sekunden.