Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 20. Juni 2019, 19:16 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Dornier 228 für NCA in Japan angekommen

 

06. Mai 2019 - 18:25 Uhr


Zivile Luftfahrt

Dornier 228 für NCA in Japan angekommen

Eine nagelneue Dornier 228 nahm der japanische Betreiber New Central Airservice im Rahmen einer Zeremonie gemeinsam mit seinem langjährigen Partner Sojitz Aerospace Corporation (SOASCO) in Oberpfaffenhofen offiziell entgegen. Eine Crew von Ruag überführte das Flugzeug im Auftrag des Kunden nach Japan.


Ruag ist der Originalhersteller (OEM) der Dornier 228. RUAG MRO International hat damit eine fabrikneue Dornier 228 an New Central Airservice (NCA) seit 29. März 2019 ausgeliefert. NCA hatte da seine vierte neue Dornier 228 offiziell übernommen. Nach dem anschließenden Überführungsflug von Oberpfaffenhofen, Deutschland, lieferte Ruag das Flugzeug am 27. April 2019 auf dem Flugplatz Ryugasaki, Japan, an NCA aus.


Do 228 von Bayern nach Japan


Das Team verliess Oberpfaffenhofen am 15. April und erreichte den Standort von NCA und SOASCO am Flugplatz Ryugasaki am 27. April. Dies ist die vierte Dornier 228 der neuen Produktionsserie, die Ruag seit 2010 an NCA ausgeliefert hat. Das Flugzeug bietet Platz für 19 Passagiere und soll für Pendlerflüge eingesetzt werden.


Die brandneue Dornier 228 verfügt über zwei Neuerungen: Die Avionik konform nach Standart für ADS-B Out wurde in das Glascockpit integriert. Außerdem wurde das Flugzeug mit einem kürzlich zugelassenen, verbesserten Kabinensitzsystem ausgerüstet. Das Flugzeug trägt die unverwechselbaren Farben des Betreibers, die die Spezialisten der hauseigenen Lackiererei von Ruag MRO International aufgebracht haben. NCA betreibt seine Dornier 228-Flotte sowohl in Passagier- als auch in Frachtkonfiguration. Die Dornier 228 ermöglicht es NCA, den Flugbetrieb zwischen dem japanischen Festland und den abgelegenen Izu-Inseln auch unter anspruchsvollen Bedingungen aufrechtzuerhalten, eine Aufgabe, die der Fluggesellschaft von der Regionalverwaltung übertragen wurde.


Vielseitiger Einsatz für vielseitiges Wetter


Thomas Müller, Director Dornier 228 Program, Ruag MRO International, erläutert: "NCA benötigt ein Flugzeug, das sich unter schwierigen Bedingungen wie Schlechtwetterfronten, Starkwinden und Seitenwinden und für anspruchsvolle Starts und Landungen auf kurzen Pisten zuverlässig und langfristig bewährt hat. Die Dornier 228 ist für solche Aufgaben nach wie vor die Best geeignete Lösung."


"Die Auslieferung des neuen Flugzeugs an unseren treuen Kunden NCA ist ein weiterer Meilenstein in unserer Dornier 228-Produktion. Wir freuen uns, die Erwartungen unseres Kunden zu erfüllen", sagt Volker Wallrodt, Senior Vice President Business Jets, Dornier 228, Military, Ruag MRO International. "Die Verfügbarkeit dieses neuen Flugzeugs ist für NCA bei der Erfüllung ihres Regierungsauftrags von entscheidender Bedeutung. NCA hat uns und der Dornier 228 das Vertrauen geschenkt, und wir freuen uns, dieses Vertrauen zu rechtfertigen", so Wallrodt weiter.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4103382 Sekunden.