Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 24. August 2019, 00:20 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Deutschland bestellt Airbus A350 XWB

 

20. Mai 2019 - 13:02 Uhr


Info und News

Deutschland bestellt Airbus A350 XWB

Die Großraumjets sind neben ihrer Aufgabe als Regierungsflugzeuge auch für den Truppentransport und medizinische Evakuierungsflüge vorgesehen.


Die erste ACJ350-900 XWB soll 2020 ausgeliefert werden, die beiden anderen 2022. Die deutsche Bundesregierung hat drei ACJ350-900 XWB fest in Auftrag gegeben und wird damit zum ersten staatlichen Kunden dieses Typs nach verschiedenen privaten Käufern. Die Flugbereitschaft machte in letzter Zeit wegen Probleme ihrer älteren Flieger auf sich aufmerksam. Einmal musste die Bundeskanzlerin sogar wegen technischer Probleme umkehren. Mit dem A350 als Airbus Corporate Jet kommen wieder Flugzeuge state-of-the-art in die Flotte.



A350 XWB: Kabine mit Komfort und Flexibilität


Die Kabinenausrüstung wird durch das Easyfit-Konzept für ACJ-Flugzeuge mit vorinstallierten Befestigungspunkten und standardisierten Schnittstellen für Trennwände und Einrichtungen im CFK-Rumpf wesentlich erleichtert. "Die ACJ350 XWB ist der ultimative, modernste VIP-Jet für Langstrecken. Sie kann große Gruppen in überragendem Komfort effizient und zuverlässig nonstop um die Welt befördern", erklärte Benoit Defforge, President von Airbus Corporate Jets (ACJ).


Die A350 XWB weist als erstes Airbus-Flugzeug sowohl einen Rumpf als auch Flügel aus kohlenstofffaserverstärktem Kunststoff (CFK) auf. Das Material ist äußerst ermüdungs- und korrosionsbeständig und spart zudem Gewicht. Weitere technische Merkmale des Großraumjets sind der größere Komfort eines höheren Kabinendrucks und aerodynamisch effiziente Flügel, die ihre Form im Flug verändern. Die neueste Version des gemeinsamen Airbus-Cockpits erleichtert und verkürzt zudem die Schulung von Piloten für den Umstieg auf dieses Modell.


Flugzeit 22 Stunden nonstop


Airbus hat für die A350 XWB bisher rund 900 Bestellungen verbucht. Mehr als 250 dieser Flugzeuge fliegen bereits im Airline-Dienst. Die ACJ350-900 XWB kann in ihrer Ultralangstreckenausführung 25 Passagiere über 11.100 nm/20.550 km befördern und mehr als 22 Stunden in der Luft bleiben. Rund 200 Airbus Corporate Jets sind weltweit im Einsatz und fliegen auf allen Kontinenten einschließlich der Antarktis.


Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Aerosieger Partner
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.490823 Sekunden.