Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Montag, 17. Juni 2019, 18:43 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Wizz Air: 200.000.000. Passagier zum 15. Geburtstag

 

21. Mai 2019 - 15:30 Uhr


Zivile Luftfahrt

Wizz Air: 200.000.000. Passagier zum 15. Geburtstag


Wizz Air, eine der am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften in Europa, hat Grund zum Feiern: Denn pünktlich zum 15. Jahrestag der Aufnahme des Flugbetriebs konnte die Airline ihren 200.000.000. Passagier begrüßen.



Es war der 19. Mai 2004, als erstmals eine Wizz Air Maschine vom polnischen Kattowitz nach London Luton flog. 15 Jahre später verfügt die Flotte über 112 Airbus Flugzeuge, darunter die modernste Variante A321neo, zurzeit das wirtschaftlichste Flugzeug der Mittelgang-Klasse. In der Version mit 239 Sitzen können Wizz Air Passagiere sicher sein, den kleinsten ökologischen Fußabdruck zu hinterlassen.


Investition in Standorte und Flotte


Allein in den letzten zwölf Monaten geschah bei Wizz Air Bemerkenswertes: Mit ihrem Engagement in Wien verlieh sie Österreichs Flugverkehr Rückenwind. Im Vereinigten Königreich gründete man Wizz Air UK. Das Unternehmen verfügt bald über elf neue Airbus A320 und A321. Das 100. Flugzeug der Flotte wurde mit einem speziellen Außenanstrich ausgestattet. In Budapest investierte die Airline 300 Millionen Euro in ein hochmodernes Trainingscenter. Und mit Krakau in Polen eröffnet man die jüngste Basis mit zwei Exemplaren der insgesamt 256 Maschinen umfassenden Bestellung der Generation von Airbus A321neo.


Mit der Bestellung von über 250 A321neo biete man die geringsten Kosten und den kleinsten ökologischen Fußabdruck. Zudem tragen die Unternehmenskultur und das Führungsteam, das 50 Nationalitäten repräsentiert, zur Verwirklichung einer globalen Vision bei. "Ich danke unseren Kunden, Partnern und natürlich dem WIZZ-Team für ihr Vertrauen und ihre Unterstützung während der vergangenen 15 Jahre", betont József Váradi, CEO von Wizz Air.


Wizz Air füllte Lücke im Markt


Während der letzten 15 Jahre vertrauen 200 Millionen Passagiere der Airline. Die 100.000.000-Marke erreichte Wizz Air im Oktober 2015. Bis heute – in weniger als vier Jahren – verdoppelte sich diese Zahl. Für CEO Váradi sind es vor allem vier Faktoren, "die Wizz Air von den Mitbewerbern unterschieden haben und mithalfen, eine ungefährdete strategische Position in Europa einzunehmen." Dank des Ultra Low Cost Modells sei man Kostenführer und eine der wertvollsten Airlines Europas. Die Fokussierung auf Ost- und Mitteleuropa habe den einzigartigen Vorteil beschert, einen unterversorgten Markt zu bedienen. Váradi: "Hier ging es darum, Menschen zum Fliegen zu bewegen und nicht darum, um mit anderen Airlines um Passagiere zu werben."


Alle Passagiere des Jubiläumsflugs von Kiew nach Kattowitz mit dem der 200-millionste Fluggast befördert wurde, erhielten bei der Ankunft einen 200 Euro-Gutschein. Wizz Air fliegt in Deutschland ab Köln, Dortmund, Frankfurt Hahn, Hamburg, Memmingen, Nürnberg, Friedrichshafen, Karlsruhe/Baden-Baden, Berlin, Hannover, Frankfurt, Bremen und (ab 05. Juli) Leipzig.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4275532 Sekunden.