Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 20. Juli 2019, 11:26 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Utair verbindet Wien mit Ufa in Russland

 

03. Jun 2019 - 14:22 Uhr


Zivile Luftfahrt

Utair verbindet Wien mit Ufa in Russland

Seit heute fliegt Utair von Wien nach Ufa. Die Hauptstadt der russischen Republik Baschkortostan wird zweimal wöchentlich bedient, neben Moskau sind damit zwei Destinationen mit der russischen Airline ab Wien erreichbar.



Russland ist ein wichtiger Markt für den Flughafen Wien und den gesamten Wirtschafts- und Tourismusstandort Österreich. Ufa ist Hauptstadt der Republik Baschkortostan im Südosten des europäischen Russlands. Eröffnet wurde die neue Verbindung heute von Flughafen-Vorstand Mag. Julian Jäger und Transportminister Timur Mukhametyanov aus Baschkortostan, sowie Tatiana Domentean, Airline-Representation in Österreich von Utair und Arthur Schainurov, CEO von Transterminal-Aero GmbH aus Ufa.


Drehkreuz von Utair Ufa


"Erstmals gibt es eine Direktverbindung zwischen Wien und Ufa in Baschkortostan im Südosten des europäischen Russlands. Utair verbindet damit zwei bedeutende Industriestandorte und stärkt die Wirtschaftsbeziehungen beider Länder. Der Flughafen Wien eröffnet mit der neuen Verbindung die 46. Osteuropa-Destination und ist eines der führenden Drehkreuze in diese Region. Alleine in Russland werden im Sommer 2019 sechs verschiedene Flughäfen bedient", freut sich Mag. Julian Jäger, Vorstand der Flughafen Wien AG über die neue Flugverbindung.


"Ufa Inernational Airport ist das wichtigste regionale Drehkreuz von Utair. Erst in diesem Jahr haben Utair und die Regierung Baschkortostan beschlossen, die Zusammenarbeit zu vertiefen und ein Hightech-Flugzeugwartungszentrum am Flughafen Ufa zu eröffnen. In der Sommersaison verbindet Utair den Flughafen Ufa mit Anapa, Jaketerinburg, Kasan, Moskau, Nischni, Nowgorod, Samara, Churgut, Tjumen und Chanty-Mansijsk und als erste internationale Flugroute auch mit Wien. Wir sind uns sicher, dass die Strecke gut in der Region angenommen wird", erklärt President von Utair Passenger Airlines, Pavel Permyakov.


Ufa Geheimtipp für Urlauber


Die Metropole ist mit über einer Million Einwohnern das bedeutendste Wirtschaftszentrum der Region und ein wichtiger Industriestandort in Russland. Baschkortostan steht nicht nur für Öl und andere Ressourcen, sondern auch für Technologie wie zB. Helikopterantriebssysteme. Die noch eher unbekannte Urlaubsdestination hat großes touristisches Potential. Besonders Wanderlustige kommen bei weitreichenden Naturlandschaften auf ihre Kosten: 100 km entfernt liegt das Uralgebirge mit beeindruckender Berg- und Grünlandschaft.


Die ursprüngliche Route der Transsibirischen Eisenbahn führte direkt an Ufa vorbei, heute erreicht man in etwa sechs Autostunden die nächste Station der längsten Eisenbahnstrecke der Welt. Zur Steigerung der Bekanntheit Baschkortostans, dessen Teile ähnlich Österreichs UNESCO-Weltkulturerbe sind, findet am 25. Juni 2019 ein Kulturspektakel im Wiener Museumsquartier statt, zu dem über hundert Künstler und Musiker aus Baschkortostan erwartet werden.


Flugverbindung nach Ufa


Utair Aviation ist das Kernunternehmen der Utair Gruppe, die verschiedenste Unternehmen im Bereich Flugzeugbetrieb (Starr- und Drehflügler), Instandhaltungsfähigkeit und Zuverlässigkeit von Flugzeugen, Personalausbildung sowie Bereitstellung und Verkauf von Flugleistungen beinhaltet. Im Jahr 2018 beförderte die Flotte von Utair Aviation 7.957.868 Passagiere. In der Hauptsaison fliegt Utair 170 Destinationen an, darunter 65 als exklusive Ziele.


Die russische Fluglinie bedient die Strecke zwischen Wien und Ufa an jedem Montag und Freitag. Aus Ufa startet ein Flugzeug um 09:45 Uhr und kommt um 11:05 Uhr wieder in Wien an. Der Rückflug hebt um 12:05 Uhr aus Wien ab und landet um 19:20 Uhr wieder in Ufa. Die Airline bedient seit Sommer 2017 auch eine tägliche Verbindung nach Moskau-Vnukovo. Die Flotte von Utair besteht aus über 60 modernen Flugzeugen, die den Flughafen Vnukovo International Airport in Moskau als Hauptdrehkreuz nutzen.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4214032 Sekunden.