Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 23. November 2019, 00:20 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Leipzig wieder mit Direktverbindung zur Partnerstadt Kiew

 

09. Aug 2019 - 23:24 Uhr


Zivile Luftfahrt

Leipzig wieder mit Direktverbindung zur Partnerstadt Kiew

Dank Wizz Air gibt es erstmals seit der deutschen Wiedervereinigung wieder Nonstop-Flüge zwischen den beiden Partnerstädten Leipzig und Kiew. Jeweils montags und freitags startet Wizz Air um 14:45 Uhr in die ukrainische Hauptstadt.


Wizz Air, die führende Low-Cost-Airline in Zentral- und Ost-Europa, verbindet ab sofort den Leipzig/Halle Airport mit dem Flughafen Kiew-Schuljany. Auf der Strecke kommt ein Airbus A320 mit 180 Sitzplätzen zum Einsatz. In etwas mehr als zwei Stunden können Passagiere mit diesem Kiew aus Mitteldeutschland ohne Umstieg erreichen. Zu den touristischen Attraktionen der größten ukrainischen Stadt zählen unter anderem das Goldene Tor, der Majdan-Platz sowie zahlreiche Kirchen und Prachtbauten.


Leipzig/Halle wächst so mit Wizz


Götz Ahmelmann, Vorstandsvorsitzender der Mitteldeutschen Flughafen AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughäfen Leipzig/Halle und Dresden: "Das Engagement von Wizz Air am Leipzig/Halle Airport ist ein großer strategischer Erfolg für unser Unternehmen. Die Airline ist ein starker Partner für weiteres Wachstum, denn der Low-Cost-Bereich verzeichnet in der Luftfahrt-Branche die größten Zuwächse. Unser Ziel ist es, das Flugangebot an den mitteldeutschen Flughäfen konsequent auszuweiten." Tickets für die Flüge soll es ab 19,99 Euro geben.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4229729 Sekunden.