Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Freitag, 15. November 2019, 08:46 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

KLM Kunde für zwei neue Boeing 777-300ER

 

03. Sep 2019 - 13:44 Uhr


Wirtschaft

KLM Kunde für zwei neue Boeing 777-300ER

KLM Royal Dutch Airlines bestellt zwei neue 777-300ER (Extended Range) bei Boeing. Die Fluggesellschaft tauchte zunächst nicht namentlich im Orderbuch auf für die Flugzeuge, deren Listenpreis zusammen 751 Mio. US-Dollar beträgt.

Die Boeing 777-300ER kann bis zu 396 Passagiere aufnehmen und diese in zwei klassen 7.370 NM (13.650 km) befördern. Boeing bewirbt das Muster als zuverlässigstes zweistrahliges Flugzeug mit einer Abflugrate von 99,5 Prozent. KLM will die Flugzeuge von ihrem Drehkreuz und Standort Amsterdam aus betreiben, von wo sie derzeit 92 Städte in Europa und 70 Interkontinentalziele anfliegen.

KLM traditionsreiche Airline

Die KLM Group hat 209 Flugzeuge in der Flotte, davon 29 B777, davon 14 der 777-300ER mit mehr Reichweite. Auch 747 Jumbos und 787 Dreamliner fliegen bei KLM. In diesem Jahr wird KLM als älteste Airline unter ihrem ursprünglichen Namen 100 Jahre alt. 2004 ging sie mit Air France zusammen. Heute ist die Air France-KLM Group die größte Airlinegruppe in Europa, und betreibt mit fast 100 Flugzeugen der 777 eine der größten Flotten dieses Musters.

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.43981 Sekunden.