Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Dienstag, 19. November 2019, 14:51 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Alitalia verbindet wieder Köln Bonn Airport mit Mailand

 

07. Nov 2019 - 23:49 Uhr


Reisen

Alitalia verbindet wieder Köln Bonn Airport mit Mailand

Ab sofort ist auf dem Vorfeld des Köln Bonn Airport die italienische Tricolore zu sehen: Die Traditionsairline Alitalia hat ihre Strecke von Köln/Bonn nach Mailand Linate aufgenommen.


Linate von Alitalia ist nun der dritte, mailändische Flughafen, zu dem Passagiere ab Köln/Bonn reisen können – bisher werden von hier aus Mailand Malpensa und Mailand Bergamo von anderen Airlines angeflogen. Einmal täglich geht es künftig an sieben Tagen in der Woche mit einer Embraer 175 mit 88 Sitzen in die Stadt in der norditalienischen Lombardei. "Wir freuen uns über das Engagement der Alitalia, Italiens traditionsreicher Fluggesellschaft, im doppelten Sinne. Unseren Passagieren steht mit Linate nicht nur eine interessante Alternative für ihre Mailand-Reise zur Vefügung. Zudem ist mit der Luftfahrtallianz SkyTeam, der die Alitalia angehört, nun die dritte große Allianz neben Star Alliance und One World in Köln/Bonn vertreten", sagt Johan Vanneste, Vorsitzender der Geschäftsführung der Flughafen Köln/Bonn GmbH. Vor 18 Jahren stand Alitalia schon einmal im Flugplan in Köln/Bonn: Von 2000 bis 2001 flog die Airline nach Mailand Malpensa.


Mode-Metropole Mailand 15 Minuten vom Flughafen


Linate ist der Stadtflughafen von Mailand, Fluggäste erreichen die City mit dem Bus in etwa 15 Minuten. Durch diese Nähe ist Linate vor allem bei Business-Reisenden beliebt. Doch auch Modebegeisterten steht mit dem neuen Ziel eine praktische Alternative zur Verfügung. Mailand gehört zu den großen Mode-Metropolen der Welt, Traditionshäuser wie Armani, Dolce & Gabbana, Gucci, Prada, Valentino und Versace sind hier beheimatet. Die zweimal jährlich stattfindende Mailänder Modewoche ist eine der wichtigsten Veranstaltungen der weltweiten Modeszene.


Auch Liebhaber der Kunst- und Kulturgeschichte sind in Mailand bestens aufgehoben. Im Kloster Santa Maria delle Grazie können sie zum Beispiel Leonardo da Vincis weltberühmtes Wandgemälde "Das Abendmahl" besichtigen. Der imposante Mailänder Dom wiederum zählt zu den berühmtesten Bauwerken Italiens und ist zugleich eine der größten Kirchen der Welt. Im fünfschiffigen Innenraum finden bis zu 5.000 Menschen Platz. Die Flugzeit beträgt eineinhalb Stunden.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.403091 Sekunden.