Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 12. Dezember 2019, 17:06 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Airbus A350 XWB an Fiji Airways geliefert

 

16. Nov 2019 - 01:59 Uhr


Zivile Luftfahrt

Airbus A350 XWB an Fiji Airways geliefert

Fiji Airways ist jetzt die erste Airline aus der Südpazifikregion, welche einen Airbus A350 XWB betreibt. Die Fluggesellschaft hat den Langstreckenjet in Toulouse übernommen.


Der Airbus ist ein A350-900 XWB für Fiji Airways und der erste von zweien, welche üer die in Dubai ansässige DAE Capital geleast werden. Die Fluggesellschaft will das Muster auf den Routen von Nadi nach Los Angeles und Sydney einsetzten. Davon soll der Tourismus auf den Fiji-Inseln profitieren.


Economy: Sitze mit viel Platz


Die A350-900 werden dazu in zwei Klassen mit 334 Sitzen bestuhlt. 33 davon als Full Flat Business Class-Sitze. Von den 301 Sitzen in der Economy Class erhalten 39 mit BULA SPACE Extraplatz für mehr Beinfreiheit. Derzeit betreibt Fiji Airways eine Flotte von sechs A330. Für die neueren A350 XWB vermeldete Airbus kürzlich 913 feste Bestellungen von 50 Kunden weltweit.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4278898 Sekunden.