Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 08. Dezember 2019, 16:34 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

SunExpress will zehn weitere Boeing 737 MAX 8

 

18. Nov 2019 - 19:00 Uhr


Wirtschaft

SunExpress will zehn weitere Boeing 737 MAX 8

SunExpress zieht ihre Option zum Kauf zehn weiterer 737 MAX 8 von Boeing. Die Flugzeuge werden für die Flottenerneuerung des Urlaubsfliegers verwendet. Sofern die Flugerlaubnis für das Flugzeug wieder erteilt wird.


SunExpress hat schon früher 32 Flugzeuge der 737 MAX bei Boeing bestellt, nun kommen noch einmal Maschinen für 1,2 Mrd. US-Dollar nach Listenpreisen hinzu, wie der Flugzeugbauer auf der Dubai Airshow mitteilte. Momentan darf weltweit noch keine 737 MAX für Passagierflüge eingesetzt werden. Doch Jens Bischof, CEO bei SunExpress steht weiter hinter der Entscheidung für die 737 MAX 8 aufgrund ihrer Effizienz und den Vorteilen im Betrieb. Man habe volles Vertrauen in Boeing, dass sie die 737 MAX als absolut sicheres und zuverlässiges Flugzeug liefern. Daher werden die Optionen in feste Bestellungen umgewandelt. Dennoch müsse natürlich erst von allen Behörden die Flugtüchtigkeit für das Muster sicher bezeugt werden.


B737 NG und MAX als Flotte


SunExpress wird von Lufthansa und Turkish Airlines betrieben. Die Urlaubsfluggesellschaft betreibt Boeing 737 NG (im Bild) und steuert hauptsächlich Ziele in der Türkei und Mittelmeerregion an. Mit über 100 Zielen beförderte die Airline letztes Jahr knapp zehn Mio. Passagiere. Die 737 MAX ist eine Flugzeugfamilie für 130 bis 230 Sitze und kann bis zu 3.850 Seemeilen (7.130 km) fliegen. Angetrieben werden sie von modernen Triebwerken von CFM International, den LEAP-1B. Boeing will die gegroundeten Flugzeuge möglichst noch im Dezember wieder zulassen.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4556391 Sekunden.