Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 08. Dezember 2019, 11:58 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

KLM Cityhopper bestuhlt Embraer 195-E2 mit Recaro

 

27. Nov 2019 - 17:30 Uhr


Wirtschaft

KLM Cityhopper bestuhlt Embraer 195-E2 mit Recaro

Recaro Aircraft Seating wurde von KLM Cityhopper, der regionalen Fluglinie von KLM, als Ausstatter der 21 Embraer 195-E2, die sie kürzlich bestellt haben, ausgewählt. Jedes Flugzeug erhält eine Kombination aus BL3710 und SL3710 Sitzen von Recaro, deren Auslieferung im Herbst 2020 startet.


Recaro punktet mit leichten Sitzen für die Passagiere in Flugzeugen. Mit einem Gewicht von nur acht Kilogramm ist der SL3710 das Leichtgewicht in seiner Kategorie. Das ergonomisch optimierte Design des Sitzes, für den sich regionale Fluglinien gern entscheiden, ist sowohl für die Passagiere als auch die Fluggesellschaft ein Gewinn – mit ihm lassen sich Treibstoffkosten reduzieren, ohne den Komfort der Passagiere zu beeinflussen.


Innovation für die Luftfahrt


Der Recaro BL3710 war im Oktober am Stand von KLM Cityhopper beim Tag der offenen Tür zu sehen. Zu der Feier zum 100. Geburtstags des Unternehmens, wurden rund 65.000 Gäste erwartet. Mit Sitz in Amsterdam und einer Flotte von 200 Flugzeugen, ist es die älteste Airline der Welt, die noch unter ihrem ursprünglichen Namen betrieben wird. Der BL3710 mit seinem ergonomischen Design und innovativen Ausstattungsoptionen ist ein hochmoderner Sitz und gilt als Meister der Kurz- und Mittelstrecke. Das Prizip des Sitzes lässt bietet den Airlines, die sich durch Design und Service voneinander abheben, eine umfangreiche Auswahl an Armlehnen, Polstern und Stauraum.


Der Hersteller Recaro stellt jedoch auch das "Driving comfort in the sky" in den Vordergrund, eine untrennbare Einheit von Funktion, Ergonomie und Ästhetik. Mit 132 Sitzplätzen an Bord, wird das Flugzeug 195-E2 das größte der KLM Cityhopper-Flotte und ermöglicht damit deren Wachstum. Die Partnerschaft dieser beiden innovativen Luftfahrtunternehmen wird zur Weiterentwicklung der Nachhaltigkeitsinitiative "Fly Responsibly" von KLM und des Engagements von Recaro bei der Entwicklung nachhaltigerer Sitze beitragen.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.440681 Sekunden.