Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Dienstag, 28. Januar 2020, 17:50 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Informatiker Menge für Geschäftsführung der DFS

 

03. Jan 2020 - 20:20 Uhr


Wirtschaft

Informatiker Menge für Geschäftsführung der DFS

Die DFS erweitert die Geschäftsführung. Der Aufsichtsrat hat deshalb am 23. Dezember 2019 beschlossen, zum 01. März 2020 den Geschäftsverteilungsplan der DFS zu ändern und einen vierten Geschäftsführer zu ernennen.


Der Aufsichtsrat Deutsche Flugsicherung GmbH stellt deren Führungsteam neu auf und hat Herrn Friedrich-Wilhelm Menge mit Wirkung zum 01. März 2020 zum Geschäftsführer Technik bestellt. Die Position des Geschäftsführer Technik wird bei der DFS neu geschaffen, um vor dem Hintergrund der wachsenden Bedeutung digitaler Geschäftsprozesse das Innovationsmanagement DFS zu stärken und gleichzeitig die digitale Transformation der Unternehmensgruppe voranzutreiben.


Fundierte Operative Erfahrung für IT-Bereich


Der Diplom-Informatiker Friedrich-Wilhelm Menge (51) kommt von den Berliner Verkehrsbetrieben. Er begann seine berufliche Laufbahn 1993 in der Mobilfunksparte des Mannesmann Konzerns und bringt insgesamt 25 Jahre operative und administrative Erfahrung in unterschiedlichen Aufgaben- und Tätigkeitsfeldern bei diversen Unternehmen in den Bereichen IT-Services, Telekommunikation sowie Mobilitätsdienstleistung mit, davon 20 Jahre in verantwortlichen Positionen. Er war unter anderem bei Vodafone, T-Systems und o.tel.o. Zuletzt war er als Chief Information Officer der Berliner Verkehrsbetriebe verantwortlich für die gesamte Informationstechnologie des Unternehmens.


Der derzeitige Geschäftsführer Betrieb der DFS, Robert Schickling, verlässt im Rahmen der Neuverteilung der Verantwortungsbereiche das Unternehmen auf eigenen Wunsch. Der Aufsichtsrat hat dieser Bitte entsprochen. In der Folge wird Herr Schickling noch bis zum 31. Januar 2020 im Unternehmen aktiv sein und dann aus der Geschäftsführung der DFS ausscheiden. Mit der Nachbesetzung der Position Geschäftsführer Betrieb wird sich der Aufsichtsrat in Kürze in einer Sondersitzung befassen. Die Geschäftsverteilung und Aufgaben von Prof. Klaus-Dieter Scheurle, Vorsitzender der Geschäftsführung, sowie von Dr. Michael Hann, Geschäftsführer Personal, bleiben unverändert.


Dr. Martina Hinricher, Aufsichtsratsvorsitzende der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH: "Herr Schickling war über 28 Jahre sehr erfolgreich in vielen unterschiedlichen Funktionen für die Deutsche Flugsicherung tätig. Der Aufsichtsrat der DFS Deutsche Flugsicherung GmbH hat die Entscheidung von Herrn Robert Schickling daher mit sehr großem Bedauern zur Kenntnis genommen, da das Unternehmen einen sehr erfahrenen und erfolgreichen Geschäftsführer verliert. Der Aufsichtsrat respektiert gleichwohl die Entscheidung von Herrn Schickling und bedankt sich bei ihm ausdrücklich für sein langjähriges, großes Engagement und für die sehr gute Zusammenarbeit sowie für die vielen Erfolge seiner fast drei Jahrzehnte Tätigkeit für die Deutsche Flugsicherung. Der Aufsichtsrat wünscht ihm im Namen des Gesellschafters, der Geschäftsführung und der Mitarbeiter für die Zukunft beruflich wie privat alles Gute und viel Erfolg." Im Bild: Remote-Towerkonzept in Leipzig.



Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4477999 Sekunden.