Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 08. April 2020, 13:54 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

MTU Maintenance am Luftfahrtdrehkreuz Dublin

 

21. Jan 2020 - 13:15 Uhr


Wirtschaft

MTU Maintenance am Luftfahrtdrehkreuz Dublin

Die Niederlassung der MTU Maintenance Lease Services B.V., der Leasingsparte der MTU-Gruppe mit Sitz in Amsterdam, befindet sich im viktorianischen Viertel von Dublin und wird von den Leasingexperten Eileen Guerin, Vice President Commercial Ireland, und Des Clarke, Vice President Technical and Strategy Ireland, geleitet.


Die Eröffnung einer Vertretung in Dublin hat die MTU Maintenance jetzt auf der Airline Economics Growth Frontiers Conference mitgeteilt. Guerin und Clarke sind in diesen Funktionen für den Ausbau der Aktivitäten der MTU Maintenance in den Bereichen Leasing und Asset Management in Irland verantwortlich.


Dublin Drehkreuz für Flugzeugleasing


Dublin ist das globale Zentrum für Flugzeugleasing. "Diese Neueröffnung ist ein logischer weiterer Schritt in unserer globalen – aber auch lokalen – Wachstumsstrategie. Damit rücken wir in unmittelbare Nähe zur Luftfahrt- und Leasingindustrie in Dublin", sagt Martin Friis-Petersen, Vertriebs- und Marketingchef für die zivilen MRO-Aktivitäten der MTU Aero Engines. "So können wir unsere Kunden in dieser Region effizient und direkt mit unseren speziell auf die Bedürfnisse von Leasinggebern zugeschnittenen MRO-Leistungen unterstützen. Bei immer kürzeren Leasinglaufzeiten und entsprechend häufigeren Betreiberwechseln sind heute in der Industrie zunehmend individuell zugeschnittene Lösungen gefragt."


Ein Beispiel für die speziell auf Leasinggeber zugeschnittenen Servicepakete der MTU ist MOVEPlus, ein übertragbares MRO-Konzept, das den gesamten Lebenszyklus eines Triebwerks abdeckt. Es ermöglicht eine schnelle Wiedervermarktung durch vereinfachte Übergangstransaktionen bei planbaren Kosten und ohne unnötige Instandhaltungsarbeiten. Die Leistungen können ab dem Kauf eines Triebwerks oder ab einem beliebigen Zeitpunkt während des Lebenszyklus in Anspruch genommen werden. Einstieg und Ausstieg aus dem Programm sind jederzeit möglich.


Leasing: Flugzeuge finden Triebwerke


Dabei werden die Leasinggeber direkt in Entscheidungen über Triebwerksinstandhaltung eingebunden, insbesondere bei der Übergabe von einem Leasingnehmer zum nächsten. Sie verwalten und optimieren die Instandhaltungsreserven und bestimmen den Zeitpunkt von Shop Visits. Das Servicepaket beinhaltet auch intelligente Wiederverwertungsstrategien und umfassende technische Beratung. Die MTU Maintenance sorgt dabei für vereinfachte Übergabeverfahren und erreicht damit eine Minderung von finanziellen und technischen Risiken. Die MTU Maintenance hat rund 30 Triebwerkstypen im Portfolio, darunter die neuesten Modelle wie PW1100G-JM und Leap-1B.


Andrea Lübke, Geschäftsführerin der MTU Maintenance Lease Services, ergänzt: "Zum Triebwerksportfolio der MTU Maintenance Lease Services gehören unter anderem die erfolgreichen CF34-, CFM56-, GE90- und V2500-Antriebe. Mehr als die Hälfte davon sind Eigentum von Leasinggebern, von denen viele ihren Hauptsitz oder eine Zweigstelle in Dublin haben. Mit unserer Präsenz hier stellen wir sicher, dass diese Kunden optimal betreut werden, wenn es um Asset Management, Kurzzeit-Leasing, kreative MRO-Lösungen und End-of-Life-Strategien geht."


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4790449 Sekunden.