Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 08. April 2020, 12:45 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Eigner von LOT aus Polen übernimmt Condor

 

25. Jan 2020 - 00:54 Uhr


Wirtschaft

Eigner von LOT aus Polen übernimmt Condor

Mit dem Fokus auf weiteres Wachstum in Deutschland sowie in angrenzenden Märkten soll Condor zur zentralen Säule der PGL Tourismusstrategie und eine führende europäische Ferienfluggesellschaften werden. Condor soll zudem weiter mit dem bestehenden Management und unter ihrer eigenen Marke in Deutschland operieren.


Die Polish Aviation Group (PGL), Eigentümerin der polnischen Fluggesellschaft LOT Polish Airlines (LOT), kündigt jetzt die Übernahme von Condor an und führt die Urlaubs-Airline nach der Pleite der Muttergesellschaft Thomas Cook sicher aus dem Schutzschirmverfahren. Lazard und Pekao fungierten als Investmentbanken und White & Case als Rechtsberater der PGL. Rothschild & Co fungierte als Investmentbank und Noerr als Rechtsberater von Condor.


Neuer Garant und Perspektive – Kredit kommt zurück


Passagiere, Partner und Mitarbeiter erhalten dadurch dauerhafte Sicherheit und für ihre Zukunft. Der Zusammenschluss von LOT und Condor in der PGL Group schafft eine der führenden Luftfahrtkonzerne in Europa mit den Kernmärkten Deutschland und Polen. Auch der von der deutschen Bundesregierung und dem Land Hessen verbürgte Überbrückungskredit der KfW soll vollständig zurückgezahlt werden.


"Die Übernahme der Condor passt perfekt zur Strategie der PGL. Der Kauf sichert die Zukunft von Condor und bietet damit ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern, Kunden sowie Partnern Stabilität und eine großartige Perspektive. Wir wollen die traditionsreiche Marke Condor in Deutschland weiterentwickeln und diese auch in andere europäische Märkte einführen. Wir heißen alle Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter von Condor von ganzem Herzen in der PGL-Familie willkommen und laden sie ein, gemeinsam eines der größten Luftfahrtunternehmen Europas aufzubauen," sagt Rafał Milczarski, Vorsitzender der Geschäftsführung von PGL.


Planungssicherheit für Expansion der Urlaube


"Wir freuen uns, dass Condor als Deutschlands beliebteste Ferienfluggesellschaft mit PGL und LOT stabile, erfahrene und sich dynamisch entwickelnde Partner gewonnen hat, die die Zukunft unseres Unternehmens sichern. Zusammen werden wir doppelt so viele Passagiere bedienen und damit eine der größten Luftfahrtgesellschaften und eine führende Ferienfliegergruppe in Europa bilden. Unsere Partner und Kunden können ihre Urlaubsflüge mit Condor sicher planen," sagt Ralf Teckentrup, Vorsitzender der Geschäftsführung von Condor.


Durch den Zusammenschluss von LOT und Condor entsteht einer der führenden europäischen Luftfahrtkonzerne mit mehr als 20 Millionen jährlichen Fluggästen. Condor wird weiterhin unter ihrem derzeitigen Management geführt werden und gleichzeitig von der erweiterten Konnektivität und den operativen Synergien zwischen den Fluggesellschaften profitieren. Die Kunden von Condor werden auch zukünftig die gewohnte Qualität, Service und Zuverlässigkeit genießen, die das Unternehmen zur führenden Marke für Ferienflüge und zum bevorzugten Partner für Reiseveranstalter in Deutschland und darüber hinaus gemacht haben.


Das von PGL unterbreitete Angebot zur Übernahme von Condor wurde als das attraktivste für Condor, seine Mitarbeiter, Partner, Lieferanten und Kunden ausgewählt. Die Transaktion wird voraussichtlich bis April 2020 abgeschlossen sein, sobald die üblichen kartellrechtlichen Genehmigungen vorliegen und Condor das Schutzschirmverfahren beendet hat. Die Investition von PGL wird es Condor ermöglichen, das von der KfW erhaltene Darlehen vollständig zurückzuzahlen.


PGL ist das führende Luftfahrtunternehmen in Mittel- und Osteuropa. PGL besitzt die polnische Fluggesellschaft LOT, eine der ältesten und am schnellsten wachsenden Fluggesellschaften in Europa mit den Drehkreuzen Warschau und Budapest. Im Jahr 2019 beförderte die LOT über 10.000.000 Fluggäste, mehr als doppelt so viele wie vier Jahre zuvor. Sie betreibt eine Flotte von 80 Flugzeugen, darunter 15 Boeing 787 Dreamliner. Die PGL-Gruppe erzielte 2019 einen Umsatz von rund 1,9 Milliarden Euro.


Condor betreibt eine Flotte von über 50 Flugzeugen, die von der Tochtergesellschaft Condor Technik GmbH nach höchsten Sicherheitsstandards an den Standorten Frankfurt und Düsseldorf gewartet werden. Im Geschäftsjahr 2018/19 erwirtschaftete die Condor Flugdienst GmbH einen operativen Gewinn in Höhe von rund 57 Millionen Euro und einen Umsatz von rund 1,7 Milliarden Euro.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4471149 Sekunden.