Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 29. März 2020, 08:56 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Personalchef der Flugsicherung DFS Dr. Hann gestorben

 

17. Feb 2020 - 18:10 Uhr


Info und News

Personalchef der Flugsicherung DFS Dr. Hann gestorben

Die DFS Deutsche Flugsicherung GmbH trauert um ihren Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor, Dr. Michael Hann. Er ist im Alter von 62 Jahren am Donnerstag, den 13. Februar 2020, plötzlich und unerwartet gestorben.


Dr. Michael Hann war promovierter Jurist und in der DFS-Geschäftsführung als Arbeitsdirektor für den Bereich Personal verantwortlich. Er gehörte der DFS-Geschäftsführung seit 2012 an und hat in dieser Zeit mit großem Engagement und großer Umsicht zur erfolgreichen Entwicklung des Unternehmens beigetragen. Dr. Hann hinterlässt seine Frau und drei erwachsene Töchter.


Für Lotsenausbildung und Tarifverhandlung


"Wir sind sehr bestürzt über den Tod von Michael Hann und unser aller Mitgefühl gehört der Familie. Als Geschäftsführer hat Dr. Hann die Firmenkultur der DFS nicht nur durch seine außerordentliche fachliche Kompetenz, sondern auch durch seine gewinnende Persönlichkeit und Aufgeschlossenheit für die Belange der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter nachhaltig geprägt", sagt Prof. Klaus-Dieter Scheurle, Vorsitzender der Geschäftsführung der DFS. "Mit ihm verlieren wir einen geschätzten Kollegen, der mit seiner umfangreichen Erfahrung, seinen beruflichen und menschlichen Qualitäten sowie seiner Integrität allseits hohe Anerkennung gefunden hat. Seine positive Kraft und seinen Humor werden wir vermissen."


Dr. Hann kam am 01. September 2012 als Geschäftsführer Personal und Arbeitsdirektor zur DFS. Zu seinen Schwerpunkten gehörte die Schaffung und der Erhalt einer vertrauensvollen Zusammenarbeit mit den Sozialpartnern, die Modernisierung des Personalwesens und die Verbesserung der Führungskultur. Weitere Kernthemen seiner Tätigkeit waren die Flexibilisierung der Arbeitswelt sowie die Weiterentwicklung der Lotsenausbildung.


Geschäftsleiter und Richter Hann


Der gebürtige Pfälzer hatte an der Universität Mainz Rechtswissenschaften und Volkswirtschaftslehre studiert. Vor seinem Einstieg bei der DFS war Dr. Hann mehr als 20 Jahre lang in verschiedenen Funktionen im Personal- und Rechtsbereich in der Automobilzuliefer- und Telekommunikationsindustrie tätig – zuletzt als Personalvorstand der Arcor AG. Dr. Hann verließ Arcor Ende 2009, als die britische Gesellschaft Vodafone, die Mannesmann übernommen hatte, beide Unternehmen fusionierte. Nach einer Zwischenstation als Geschäftsführer der Hessenagentur war er als Hochschullehrer tätig; an der Hochschule Heilbronn hatte er im Fachbereich Verkehrsbetriebswirtschaft eine Professur für Wirtschafts- und Arbeitsrecht inne.


Außerdem war Dr. Hann seit Mitte der 90er Jahre ehrenamtlicher Richter am Bundesarbeitsgericht. Die Aufgaben von Dr. Hann übernimmt bis zur Neubesetzung der Position kommissarisch Prof. Klaus-Dieter Scheurle. Der DFS-Geschäftsführung gehören weiterhin Dirk Mahns als Geschäftsführer Betrieb sowie ab 01. März Friedrich-Wilhelm Menge als Geschäftsführer Technik an.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4929659 Sekunden.