Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Sonntag, 29. März 2020, 08:44 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

MTU eröffnet Büro in Dubai

 

24. Feb 2020 - 14:30 Uhr


Wirtschaft

MTU eröffnet Büro in Dubai

Die MTU war zwar schon immer in der Region vertreten, aber der Neueröffnung in Dubai im Rahmen der globalen Ausbaustrategie verstärkt der Triebwerksspezialist seine Präsenz vor Ort.


Die MTU Maintenance hat ihr neues Büro unweit des internationalen Flughafens von Dubai (DXB) eröffnet. Dies hat das Unternehmen heute auf der MRO Middle East bekannt gegeben. Erst vor kurzem hat die MTU Maintenance Lease Services Vertretungen in Singapur und Dublin eröffnet. Ziel ist die unmittelbare Nähe zu Instandhaltungskunden und Leasingnehmern in den Regionen, um diese noch besser und schneller unterstützen zu können.


Globales Drehkreuz großer Airlines


"Einige unserer größten Kunden sind im Nahen Osten ansässig. Dieser Schritt ist ein bewusster Schritt im Rahmen unserer globalen Wachstumsstrategie, um unsere Kundenbeziehungen zu stärken und auf ihre Bedürfnisse möglichst flexibel reagieren zu können", sagt Martin Friis-Petersen, Leiter zivile MRO-Programme bei der MTU Aero Engines. "Und es ist ein klares Signal für die Bedeutung der Region Nahost für die MTU."


"Wir haben über 20 Kunden in dieser Region. Die MTU Maintenance bietet ihnen optimale, auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Servicelösungen für eine Reihe verschiedener Triebwerkstypen an, darunter auch für das GE90, das größte und schubstärkste zivile Triebwerk der Welt", ergänzt Sami Ben-Kraiem, Vertriebsleiter der MTU Maintenance für die Regionen Naher Osten und Südostasien.


Portfolio für Luftfahrt-Region


"Wir unterstützen die Betreiber solch hochwertiger Triebwerke ab dem Zeitpunkt der Indienststellung, z. B. mit Sale-and-Leaseback-Lösungen, zuverlässigen Instandhaltungsleistungen, bis hin zur Verwertung oder Außerdienststellung – und zwar nicht nur innerhalb der Region, sondern auch darüber hinaus." Auch die Nachfrage nach Serviceleistungen für Antriebe von Kurz- und Mittelstreckenflugzeugen im Nahen Osten ist hoch, und die MTU Maintenance verzeichnet eine steigende Anzahl von Shopvisits von CFM56- und V2500-Triebwerken aus dieser Region an ihren Standorten Hannover und Zhuhai. Die MTU Maintenance hat rund 30 Triebwerkstypen im Portfolio, darunter die neuesten Modelle wie das PW1100G-JM und Leap-1B.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.431828 Sekunden.