Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 03. Dezember 2020, 02:12 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Lufthansa macht CO2-Kompensation einfacher

 

16. Nov 2020 - 19:21 Uhr


Zivile Luftfahrt

Lufthansa macht CO2-Kompensation einfacher

Miles & More will Passagieren das CO2-neutrale fliegen noch leichter machen. Den CO2-Ausstoß seines Fluges soll man bald mit nur wenigen Klicks direkt kompensieren können.


Das neue Angebot gibt es nicht nur für alle Flüge der Lufthansa Group, sondern auch für Reisen mit Star Alliance und Joint Venture Partnern, für die der Kunde Miles & More Meilen erhalten oder eingesetzt hat. Als Fluggast kann man dies ab sofort in der Miles & More App für den eigenen Flug auswählen. Die neue Anwendung trägt den Namen "mindfulflyer". Sie wurde gemeinsam von Miles & More und dem Lufthansa Innovation Hub entwickelt.


"mindfulflyer": Biokraftstoff oder Wiederaufforstung


"Die CO2-Kompensation einer Flugreise darf nicht kompliziert sein. Mit dem neuen ‚mindfulflyer‘ Angebot sehen unsere Fluggäste auf einen Blick den CO2-Ausstoß ihrer Flugreise und können diesen nun einfach und schnell sogar über Meilen ausgleichen. Wir möchten damit nachhaltiges Handeln aktiv fördern", sagt Christina Foerster, Vorstand Customer, IT & Corporate Responsibility der Lufthansa Group.


Mit der "mindfulflyer" Funktion können sich die Teilnehmer daran erinnern lassen, ihre Flüge zu kompensieren. Dabei entscheidet der Kunde, zu welchen Anteilen nachhaltiger Flugkraftstoff ("Sustainable Aviation Fuel") oder zertifizierte Aufforstungsprojekte der Klimaschutz-Stiftung myclimate eingesetzt werden. Über die Cash & Miles Funktion kann der Kunde außerdem auswählen, ob er nur mit Meilen kompensieren möchte oder auch anteilig mit Euro. Für ihr Klimaschutz-Engagement erhalten Miles & More Teilnehmer digitale Auszeichnungen, wie beispielsweise den "Climate Supporter", die sie als umweltbewusste Reisende auszeichnen. Diese Auszeichnungen lassen sich über Social Media Kanäle teilen, um andere Reisende zu inspirieren, ihre Flüge ebenfalls zu kompensieren.


"Kundenbindung ohne Nachhaltigkeit funktioniert nicht mehr – unsere Kunden erwarten Lösungen von uns, die klimafreundliches Reisen ermöglichen", sagt Sebastian Riedle, Geschäftsführer der Miles & More GmbH. "Mit der Einbindung des mindfulflyer Angebots erfüllen wir diese Erwartung – klimaneutrales Reisen war noch nie so einfach."


Compensaid aus der Lufthansa Group


Mit Compensaid hat der Lufthansa Innovation Hub 2019 das zentrale Kompensationsangebot innerhalb der Lufthansa Group geschaffen und gilt als First-Mover der Branche für endkundenbezogene Kompensation fossiler Kraftstoffe durch Sustainable Aviation Fuel. Durch die jetzt erfolgte Integration von Compensaid in die Miles & More App wird die Sichtbarkeit noch einmal deutlich erhöht.


Man kann allerdings mit Miles & More die Flugreise auch direkt auf der Compensaid-Plattform kompensieren. Dazu loggt man sich mit Miles & More Log-in Daten auf compensaid online ein. Die CO2-Kompensation über die Compensaid-Plattform ermöglicht es, Flüge auch vor Flugantritt zu kompensieren.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4104199 Sekunden.