Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Donnerstag, 21. Oktober 2021, 01:02 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Landung auf Mars: Rover testet Technik für Menschen

 

19. Feb 2021 - 20:24 Uhr


Raumfahrt

Landung auf Mars: Rover testet Technik für Menschen

Die NASA und Forscher weltweit feiern die erfolgreiche Landung des Rovers Perseverance auf dem Mars. Nach 203 Tagen und 472 Mio. Kilometern durchs All ist das modernste Gefährt, das die Menscheit je gebaut haben dürfte, per Himmelskran auf dem Roten Planeten abgeseilt worden.

Perseverance beinhaltet gleich mehrere Neuheiten. Zum einen soll der kleine Copter Ingenuity durch die Landschaft fliegen und Luftaufnahmen machen. Zum anderen soll das Marsfahrzeug Proben sammeln, die später einmal abgeholt und zur Erde gebracht werden sollen.

Perseverance soll alte Mikrobiologie aufspüren

Der Schwerpunkt dieser Marsmission ist die Suche nach Spuren von mikrobiellem Leben auf dem Nachbarplaneten. Aber auch Gesteinsanalysen mittels PIXL und SHERLOC (Planetary Instrument for X-ray Lithochemistry bzw. Scanning Habitable Environments with Raman & Luminescence for Organics & Chemicals), UV-Laser uns Spektrometer sowie MOXIE (Mars Oxygen In-Situ Resource Utilization Experiment), das als Demonstrator Sauserstoff vor Ort produzieren soll um einmal Menschen versorgen zu können, sind an Bord.

Als Landestelle hat die NASA für das 1.026 kg schwere Fahrzeug den Krater Jezero, der ca. 45 Kilometer im Durchmesser ist, ausgewählt. Angetrieben wird der Rover Perseverance von einem Multi-Mission Radioisotope Thermoelectric Generator (MMRTG). In der Galerie ist die Übertragung aus dem NASA-TV abgebildet, als die Daten über die autonome Marslandung eintrafen.

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4085679 Sekunden.