Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 10. April 2021, 20:49 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Passagierflugzeuge packen DHL-Pakete

 

25. Feb 2021 - 22:45 Uhr


Zivile Luftfahrt

Passagierflugzeuge packen DHL-Pakete

Ferienflieger Condor hebt ab sofort mit vier Boeing 767 im Auftrag von DHL Express, dem weltweit führenden Anbieter von Express-Dienstleistungen, ab.


Damit können in Zeiten der Passagierflaute Flugzeuge für Fracht genutzt und Kapazitätsengpässe bei DHL bedient werden. Die ersten Fracht-Flüge im Rahmen der Partnerschaft starteten diese Woche. Die Condor-Flieger werden in Europas größtem DHL Express Hub in Leipzig abgefertigt und transportieren die Sendungen auf insgesamt drei Routen nach Shannon in Irland, Mailand-Malpensa in Italien und Köln. Perspektivisch ist auf diesen Flügen auch der Transport von Covid-19 Impfstoffen möglich. Die Partnerschaft ist zunächst bis Ende Mai befristet.


Luftfracht boomt bei Corona, Reiseflieger umgebaut


Bereits seit April vergangenen Jahres führt Condor vermehrt Frachtflüge durch und hat bislang neben E-Commerce Waren hauptsächlich medizinische Schutzausrüstung wie Millionen von Mund-Nasen-Schutzmasken, Schutzanzüge und Handschuhe transportiert. In diesem Zuge wurde auch ein Teil der Boeing 767-Flotte zu reinen Frachtflugzeugen umfunktioniert und die Sitze ausgebaut. Zwischenzeitlich waren 14 von 16 Boeing 767 ausschließlich für Fracht-Flüge im Einsatz. Hierfür hat Condor ebenfalls spezielle Cargo Supervisor ausgebildet und eingesetzt, die eine reibungslose Durchführung sicherstellen.


"Diese feste Partnerschaft zwischen Cargo und Passage ist bislang einzigartig", ergänzt Markus Otto, Senior Vice President Aviation Europe bei DHL Express. "Sie ermöglicht uns noch schneller und flexibler auf die weiterhin hohe Kundenachfrage nach internationalem Express-Versand zu reagieren. Durch die zusätzlichen Condor-Kapazitäten können wir unsere Service-Qualität und unsere Laufzeiten weiter verbessern und unseren Wachstumskurs fortsetzen."


Know-how bei Luftfracht erworben


"Wir haben bereits im letzten Jahr vermehrt Cargo-Flüge durchgeführt und unsere Expertise hier ausgebaut. Wir freuen uns sehr, jetzt auch mit einem so erfahrenen Partner wie DHL Express zusammenzuarbeiten", sagt Christian Schmitt, COO von Condor. "Die Partnerschaft zeigt auch, dass Condor sich in besonderen Situationen flexibel an Gegebenheiten anpassen kann und so in Zusammenarbeit mit DHL einen wichtigen Teil zur internationalen Lieferkette beiträgt."


Für die Express-Sparte der Deutsche Post DHL Group ist die Partnerschaft Teil eines Maßnahmenprogramms um die weltweit steigenden Express-Volumina zu bedienen und kontinuierlich zu wachsen. Bereits Anfang des Jahres hatte das Unternehmen den zusätzlichen Kauf neuer Großraumflugzeuge des Typs Boeing 777F angekündigt. Neben den Frachtflügen bleibt Condor aber auch dem Urlaubssegment treu: Condor steuert als Deutschlands beliebtester Ferienflieger derzeit die Kanaren, Ägypten, Kuba, die Malediven und die Dominikanische Republik an.


Diesen Beitrag empfehlen

(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.4208112 Sekunden.