Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Mittwoch, 01. Dezember 2021, 15:58 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Denali Beechcraft lässt erstmals Motor laufen

 

27. Aug 2021 - 14:50 Uhr


Business Aviation

Denali Beechcraft lässt erstmals Motor laufen

In Wichita hat Beechcraft für ihren Prototyp Denali Turboprop den ersten Triebwerkstest mit dem neuen Motor von General Electric durchgeführt. Beim Testplatz des Mutterkonzerns Textron in Kansas wurde am Boden mit dem Antrieb auch das Treibstoffsystem und die Elektrik und Flugsteuerungssysteme getestet.


Die Denali erhält einen einmotorigen Turbopropantrieb mit dem neuen Motor Catalyst von GE Aviation. Beechcraft will bei der schon lange angekündigten Denali ein einfaches umrüsten von Passagierflug zu Frachtflug ermöglichen. Passagiere erleben LED-Beleuchtung in der Kabine und große Fenster. Standarmäßig finden in der Kabine sechs Sitze Platz, es können aber bis zu neun Plätze konfiguriert werden. Auch eine anflanschbare Toilette soll sich einrichten lassen. Der Kabinendruck wird digital gesteuert und soll eine Höhe von 6.000 Fuß haben, bei einer Dienstgipfelhöhe von 30.000 Fuß. Dabei gibt es für die Passagiere eine individuelle Klimatisierung, die vom eigenen Platz aus gesteuert werden kann.


Denali mit neuem Antrieb und Cockpit


Das Cockpit der Denali erhält die Garmin G3000-Avionik mit Touchscreens. Neben dem Automatic Flight Control System (AFCS) und Flight Management System (FMS) hat Beechcraft die Garmin autothrottle standarmäßig vorgesehen. Hinzu kommen über das G3000 ein zehn Zoll großes Wetterradar, Hinderniswarnsysteme (TAWS-B, Terrain Awareness Warning System) und modernes ADS-B.


Das Triebwerk Catalyst hat bereits 2.450 Teststunden geleistet. Es soll erstmals in einer Beechcraft King Air als Testflugzeug zum Flugantrieb eingesetzt werden und leistet 1.300 Wellen-PS (SHP). Der Antrieb wird gänzlich elektronisch angesprochen (FADEC). Die Kraft überträgt das Triebwerk auf einen neuen Fünfblatt-Propeller von McCauley, mit 105 Zoll Durchmesser und aus Verbundwerkstoff bei konstanter Geschwindigkeit. Der Erstflug für die Denali ist noch für dieses Jahr vorgesehen.


Fotogalerie

Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.419379 Sekunden.