Aerosieger.de
Das Luftfahrt-MAGAZIN
Samstag, 27. November 2021, 18:15 Uhr
Facebook

METAR/TAF

Airport Wetter

Flughafenkennung
4-stelliger ICAO-Code:

Jägerbataillon 25: Training mit Hubschraubern

 

23. Okt 2021 - 00:20 Uhr


Info und News

Jägerbataillon 25: Training mit Hubschraubern

Das Jägerbataillon 25, der Luftlandeverband der 7. Jägerbrigade des österreichischen Bundesheeres, führt von 27. bis 29. Oktober 2021 eine Grundausbildung luftbeweglicher Einsätze durch. Bei dieser Ausbildung werden rund 30 Soldaten sowie zwei Hubschrauber vom Typ "S-70 Black Hawk" und Agusta Bell 212 im Einsatz sein.


Bei dieser Ausbildung steht die Zusammenarbeit mit Hubschraubern, das Einweisen, die Annäherung sowie das rasche Auf- und Absitzen im Vordergrund. Aber auch der Transport von Soldaten, Waffen und Ausrüstung muss ständig trainiert und am aktuellen Stand gehalten werden. Die Ausbildung mit Hubschraubern ist die Kernkompetenz der "25er", die regelmäßig geübt werden muss. Die Klagenfurter Fallschirmjäger werden auf zukünftige Einsätze im In- und Ausland sowie für gemeinsame Einsätze mit dem Jagdkommando ausgebildet.


Ohne Nachtflüge über Östereich


Dieser Ausbildungstakt dient vor allem jenen Soldaten, die bis dato aufgrund eines anderen Vorhabens noch nicht mit Hubschraubern trainieren konnten. Weiter dient diese Übung mit Hubschraubern auch der bevorstehenden Evaluierung des Bataillons im November in Allentsteig für zukünftige internationale Einsätze.


Nachtflüge sind in diesem Zeitraum nicht vorgesehen. Geflogen wird von zirka 08:00 bis etwa 18:00 Uhr in den Gebieten Klagenfurt, Feldkirchen, St. Veit an der Glan und Ferlach, insbesondere im Nahbereich der Khevenhüller-Kaserne sowie des Truppenübungsplatzes Glainach. Es muss mit Fluglärm gerechnet werden.


Diesen Beitrag empfehlen


Anzeige

Partner

Aerosieger Partner
Luftfahrtmagazin.de
Computertoday.de
(D410-81_139)
Seite erstellt in 0.535862 Sekunden.